Corona: Was zur Zeit schief läuft


Eines muss man der Kanzlerin lassen: Deutschland ist verhältnismäßig gut durch die Corona-Krise gekommen. Aber nun scheint die Akzeptanz der Vorsichtsmaßregeln zu schwinden. Wir sehen immer öfter irgendwelche Partys von leichtsinnigen meist jungen Leuten. Die Kanzlerin warnt zwar vor einer zweiten Corona-Welle mit neuen Lockdowns. Aber das glauben viele Leute anscheinend nicht recht.
Die Wahrnehmung der Corona-Grippe sieht bei den meisten so aus:
> Ansteckungsgefahr fast gleich null, also so ähnlich wie das allgemeine Lebensrisiko,
> C
orona sei eine Grippe, die man schon überstehen wird wie andere Grippen, wenn man nicht zu den Alten gehört. Wie harmlos die Krankheit sein kann, sehe man daran, dass viele ihre Infektion gar nicht bemerkt haben.
So weit – so falsch.
Was fehlt, ist der ständige Hinweis darauf, dass eine Corona-Erkrankung nicht nur für die Alten äußerst gefährlich sein kann. Sie kann auch für junge Leute schwer wiegende Folgen haben. Nicht schön aber noch erträglich ist es, wenn man wie Prinz Charles den Geschmackssinn verliert. Aber es gibt viele Patienten, die unter ständig andauernden Grippeerscheinungen leiden mit Hals-und Kopfweh sowie mit Fieber. Das ist kein schönes Leben mit einer Dauergrippe. Noch schlimmer ist es aber, wenn lebenswichtige Organe nachhaltig auf Dauer geschädigt werden.
All diese Folgen sollte man den Leuten durch Interviews mit Betroffenen vor Augen führen. Dann würden die
Menschen vielleicht doch etwas vorsichtiger.

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat aus dem Buch Mit spitzer Feder. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Kurze Frage zwischendurch: Wann hast du zuletzt deine Seele gespürt?

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Sonderseite für Frauen–Nichtversteher: https://autorenseite.wordpress.com/frauen/.

Witz zum Tag

Eigentlich nicht zum Lachen

Die alte Lordschaft ist schon recht hinfällig. Auf der Fahrt zum Arzt sagt er zu seinem Butler:
„James, halten Sie an, ich muss mal! Helfen Sie mir aus dem Auto!“
Der Lord steht dann am Straßenrand und bekommt seinen Hosen
schlitz nicht auf.
„James, öffnen Sie meine Hose und tun Sie ihn raus.“
James tut, wie ihm geheißen und nimmt „ihn“ heraus.
„James, macht er?“
„Nein, Euer Lordschaft, keinen Tropfen.“
„Dann tun Sie ihn wieder rein.“
James tut „
ihn“ also wieder hinein und schließt den Hosenschlitz.
Nach einiger Zeit fragt die Lordschaft:
„James, ist er noch heraußen?“
„Nein Euer Lordachaft, alles wohl verpackt!“
„Schade, Jetzt macht er.“

Kommt schon das nächste Virus?

Ich bin zwar kein Hellseher, aber ich habe gerade vor ein paar Tagen davor gewarnt, dass ein neues Virus über uns herein brechen könnte und dass wir dann womöglich unser Pulver bereits bei der Bekämpfung der Folgen von Corona verschossen haben könnten:
https://autorenseite.wordpress.com/2020/06/25/wann-kommt-covid-20/

Nun haben Wissenschaftler in China eine neue Art der Schweinegrippe entdeckt, die eine Pandemie auslösen könnte. Das Virus heißt G4 und hat alle wesentlichen Eigenschaften, um Menschen infizieren zu können.
Unsere derzeitige Politik macht auf mich den Eindruck, als ob man mit so etwas nicht rechnet. Man glaubt ganz naiv, dass in den nächsten Jahren, die wir zum Abbau der Verschuldung benötigen, alles gut geht und ein Aufschwung kommt. Aber was dann, wenn diese Annahme nicht zutrifft?

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat aus dem Buch Mit spitzer Feder. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Am eindrucksvollsten lügen können Bilder.

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Sonderseite für Frauen–Nichtversteher: https://autorenseite.wordpress.com/frauen/.

Noch mehr Missbrauchsfälle in NRW – Was ist die Ursache?


30.000 Fälle von Kindesmissbrauch sind in NRW aus nur einem Komplex aufgedeckt worden. Dem Minister ist „speiübel“ und drei Ermittler sind durch die psychische Belastung bei ihrer Arbeit krank geworden, andere brauchten die Hilfe eines Psychologen. Da fragt man sich, wie so etwas möglich ist.

An sich hat es die Natur so eingerichtet, dass der Sex normalerweise der Arterhaltung dient. Deshalb lösen Kinder bei einem gesunden Mann eher einen Beschützerinstinkt aus. Sie sprechen aber keinesfalls den Sexualtrieb an.
Wenn sich nun die Fälle von Kinderpornos und des Missbrauchs von Kindern in erschreckendem Maße häufen, so fragt sich, was die Ursache ist. Liegt es daran, dass die massenhafte Verbreitung solcher Widerwärtigkeit
en im Internet da ein Problem ans Licht gebracht hat, das so bereits bestanden hat, oder nimmt die Pädophilie tatsächlich zu? Wenn ja, woran liegt das?
Eine entsprechende Frage habe ich bereits bezüglich der Homosexualität gestellt:
https://autorenseite.wordpress.com/2020/06/28/heute-ist-christopher-street-day-csd-sex-und-gender-was-man-nie-fragen-und-schon-gar-nicht-sagen-duerfte/
Dort kann man nachlesen, dass sich der Mensch biologisch verändert. Besonders die Männer werden entmannt:
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/06/die-vernichtung-des-mannes/

Wenn also die Sexualität der Männer in geradezu erschütternder Weise abnimmt, könnte dies doch vielleicht ein Grund dafür sein, dass sich der geschwächte Trieb auf die schwächsten Teile der Gesellschaft richtet. Das sollte doch einmal von Experten untersucht werden. Aber solche Untersuchungen sind, wie mir einmal gesagt wurde, „nicht opportun“. Was wohl heraus kommen könnte, wäre, dass unsere gesamte Lebensweise mit Plastik, Chemie im Essen usw. uns biologisch verändert oder besser gesagt: verwirrt: Wir werden immer dümmer und unfruchtbarer und der gestörte Sexualtrieb wird fehl geleitet.

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat aus dem Buch Mit spitzer Feder. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Der größte Schädling auf der Welt ist der Mensch.“

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Sonderseite für Frauen–Nichtversteher: https://autorenseite.wordpress.com/frauen/