Archiv der Kategorie: Aphorismen

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Humor ist deshalb wichtig, weil er uns befähigt, die Dinge einmal mit etwas Abstand zu betrachten.
H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Nichts ist so ernst, dass es nicht einen Schuss Humor vertragen könnte.
H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Zeichen der Zeit: Wenn Frauen von Selbstverwirklichung sprechen, kannst du sicher sein, dass sie das nicht in der Rolle der Frau und Mutter tun wollen.
H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Tucholsky sagte: „Tief wurzelt der Knecht im Deutschen.“
Mein Vater sagte dasselbe so: „Der deutsche Kellner ist der beste.“ (Womit er nicht den Ober im Lokal meinte)
Und ich sage: „Die Unterwürfigkeit und Beflissenheit der Deutschen gipfelt nun im Gutmenschentum: Keine Idee ist zu blöde, dass sie sich nicht sofort ausbreitet wie beispielsweise das Gendern oder das Verbot von Worten wie „Neger“, „Zigeuner“, „Eskimo“ und nun auch „Indianer“.
  
H. Pöll

 

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Je unsachlicher eine Diskussion wird, umso besser ist es, den kleinen Geistern das letzte Wort zu lassen, denn die hören sowieso nicht auf und sind auch nicht zu überzeugen.
  
H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Das Leben ist wie Karneval: Die meisten laufen mit einer Maske herum.
       H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Sonntag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Meine Mutter (geb. 1907) pflegte zu sagen: „Ich habe in der Schule gelernt: Die Protestanten sind Tatchristen, die Katholiken sind Betchristen“. Da ist was dran:
https://autorenseite.wordpress.com/kirchensteuer/
        
H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Die Lüge ist ein feminines Substantiv. Das bedeutet, dass sie meist geschminkt daher kommt.           H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Was ist stärker: das Gute oder das Böse? Vielleicht gibt uns die Natur die Antwort. Dort ist das Unkraut stärker.
H. Pöll

Schauen Sie mal hier

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Wenn du einen Menschen als einen „von vorgestern“ bezeichnest, bist du vielleicht im Irrtum: Womöglich ist er nur von gestern oder schon von übermorgen.
Nicht nur in de Mode gibt gibt es „Vintage“, sondern auch bei den Meinungen.
H. Pöll

 

Schauen Sie mal hier