Schlagwort-Archive: Witz

Witz zum Tag

Lach mal wieder!

Die Mutter hat eine Tafel Schokolade auf den Tisch gelegt, um sie später an die Kinder zu verteilen. Als sie kurz das Zimmer verlässt und wieder rein kommt, ist die Schokolade weg. Sie fragt ihren kleinen Sohn:
„Hast du meine Schokolade gesehen?“
„Nur kurz!“

FDP-Chef Lindners Witz des Tages

In der heutigen Bundestagssitzung äußerte FDP-Chef Lindner seine Besorgnis darüber, dass es bald in Deutschland keine Reichen mehr gäbe. Ein Kollege bezeichnete dies zu Recht als Witz des Tages.
Lindner hat offenbar keine Ahnung davon, was Merkelismus bedeutet: Die Schere zwischen arm und reich ist bei uns ständig weiter auseinander gegangen, d.h.: Die Reichen sind ständig reicher und die Armen immer ärmer geworden. Und das gilt besonders auch für die Corona-Pandemie, wie eine Studie aus der Schweiz beweist:
https://www.sn.at/wirtschaft/welt/300-reichste-der-schweiz-wurden-trotz-coronakrise-reicher-96209665
Das kann bei uns kaum anders sein. Die Querdenker-Bewegung hat ja auch wohl mit ihren Grund darin, dass sie sieht, dass die Reichen gerade jetzt auch immer reicher werden, und deshalb glauben diese Leute ja, die Corona-Krise sei inszeniert worden, um den Reichtum zu fördern.
Also Herr Lindner: Wir wissen ja, dass Ihre Partei eine Gruppierung zur Förderung des Reichtums ist. Aber dabei sollte man sich nicht lächerlich machen.

Heute ist der Tag des Kusses

Müssen Sie an so etwas erinnert werden?  Etwa so wie in diesem Witz?

Zwei alte Männer gehen an einer Bank im Englichen garten vorbei, auf der ein Liebespaar sich küsst.
Sagt der eine: „Mei, des erinnert mi an meine Jugend. Des war scho schee, so a Maserl im Arm und sich küssen.“
Meint der andere: „Da gab’s doch no irgendwas.“

 

Witz zum Tag

Ja, so san’s die Bayern!

Der alte Hinterhuber liegt auf dem Sterbebett und der Pfarrer fragt ihn, ob ihm was auf der Seele liegt. Der antwortet:
„Eigentlich nicht! Nur manchmal denk i an den Sepp, den ich bei einem Streit um eine Frau ins Wasser g‘schmissen hab: Dem wird doch nix passiert sein, weil i ihn dann nimmer g‘sehen hab?“

Witz zum Tag

Da lachen nur die Frauen. Die Männer haben nichts zu lachen:
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/06/die-vernichtung-des-mannes/

Eine Frau vergnügt sich mit ihrem Vibrator. Da läutet es an der Haustür und ihr Mann steht heulend da:
„Stell dir vor, die haben mich gefeuert und durch eine Maschine ersetzt!“

Heute ist der Umarme-einen-Bärentag

Um Missverständnissen vorzubeugen: So wie in diesem fiesen Witz, den man heutzutage eigentlich gar nicht erzählen darf und besser vergessen soll,  ist dieser Tag nicht gemeint:

Ein bayrischer Forstarbeiter will Mitglied im Klub der kanadischen Holzfäller werden. Allerdings fordern die, dass er erst eine Prüfung zu bestehen hat:
Erst muss er eine Flasche Whisky austrinken, anschließend einen Bären erschießen und schließlich noch eine kanadische Frau vergewaltigen.
„Okay!“ sagt der Mann und rennt los. Nach ein paar Stunden kommt er völlig betrunken und blutüberströmt zurück und fragt: „Und wo ist jetzt die Frau, die ich erschießen soll?“

Es geht heute vielmehr um einen Teddybären, mit dem man ein wenig kuscheln soll, um wieder Zärtlichkeit zu üben:
https://www.kuriose-feiertage.de/umarme-einen-baeren-tag/

Witz zum Tag

Immer schön fröhlich bleiben!

Ein Mann meldet seine Frau als vermisst.
Der Polizeibeamte fragt:
„Wann haben Sie Ihre Frau zum letzte Mal gesehen?“
„Vor drei Jahren!“
„Und warum kommen Sie erst jetzt daher?“
„Weil mir gerade einfällt, dass wir morgen goldene Hochzeit haben, und da hätt‘ ich sie gern dabei.“

Freuen Sie sich: Heute ist der Steuerzahler-Gedenktag

Mein Senf dazu: Ab heute gehört das alles Ihnen!

Zum Verständnis des heutigen Freudentags ein Witz vorweg:

Ein Steuerzahler kommt ins Finanzamt und fragt:
„Kann ich bitte zwei Wochen Urlaub haben?“
Darauf antwortet der Finanzbeamte:
„Wieso? Sie sind doch gar nicht hier beschäftigt!“
„Stimmt, aber ich arbeite doch hauptsächlich für Sie.“

Ja, es ist schon so: Bis heute haben Sie nur für die Abgaben an den Staat gearbeitet. Erst ab heute gehört Ihr Einkommen Ihnen ganz allein. Wenn das kein Grund zur Freude ist…