Schlagwort-Archive: #Witz

Witz zum Tag

Einen fröhlichen Sonntag!

Frau Bräsig hat ihren Mann überreden können, endlich einmal mit ihr ins Konzert zu gehen. Die Sängerin tritt mit einem so tiefen Dekolletee auf, dass man sich wundert, warum ihr beim Trällern nichts heraus fällt. Da flüstert Herr Bräsig seiner Frau ins Ohr:
„Aber nach dem Konzert gehen wir ins Brauhaus und gönnen uns eine resche Kalbsbrust!“

Witz zum Tag

Lach mit!

Auch im Kindergarten gibt es Aufnahmeprüfungen. Die kleine Professorentochter wird aufgefordert, einen Satz zu sagen, der ihr gerade einfällt. Darauf das Kind:
„Die Regierung hat das Pandemie-Geschehen nicht im Griff: Das RKI teilte in seinem aktuellen Lagebericht mit, die Reproduktionsrate (R) werde aktuell auf 1,13 geschätzt.“

Witz zum Tag

Lach mal wieder!

Ein Mann steht vor Gericht, weil er einen Polizisten als „Hornochsen“ beschimpft haben soll. Der Richter will die näheren Tatumstände klären und fragt den Beamten:
„Geschah die Tat vielleicht im Affekt?“
„Nein, Herr Richter: Er hat mich vorher genau angeschaut.“

Witz zum Sonntag

Einen fröhlichen Sonntag!

 

Der Bischof besucht eine katholische Schule. Er fragt die Kinder, was sie werden wollen.
Der Sepp will den Bauernhof vom Vater übernehmen und wird vom Bischof gelobt.
Ebenso freut es den frommen Mann, von Zenzi zu hören, das sie den Gasthof der Eltern weiter betreiben will.
Dann fragt er die kleine Lissy: „Mein Kind, was willst du denn einmal werden.“
Lissy ist verlegen und stottert: „Ich will mal Pro…Pro…Prostituierte werden.“
Darauf der Bischof: „Na Gott sei Dank. Ich hatte schon Angst, du wolltest protestantisch werden.“

Witz zum Tag

Lach mit!

Der Kare besucht den Lugge, der bei einem Sultan im Harem als Eunuch arbeitet. Über dessen Aussehen ist er erschrocken: Der Mann ist richtig fett geworden und redet mit einer piepsig hohen Stimme. Der Kare fragt seinen Freund:
„Sag mal, seit wann redest du denn so?“
„Seit sie mir die Mandeln raus genommen haben.“