Da lachen die Terroristen

Gerade hören wir vom bayrischen Innenminister Herrmann, dass von den deutschen IS-Kämpfern, die in die Heimat zurück kehren, eine Gefahr ausgehe; daher müsse man die Leute überwachen.
Das ist doch völlig weltfremd. Als vor einiger Zeit nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs einige Sicherungsverwahrte freigelassen werden mussten, war die Polizei schon schon mit der Überwachung dieser wenigen Verbrecher überfordert. Wie also soll das gehen, wenn man nun all die heimgekehrten Dschihadisten überwachen soll?
Verdammt noch mal: Warum macht man es nicht wie die anderen Länder? Großbritannien, die Niederlande und Norwegen verbieten diesen Leuten die Einreise. Und einige Staaten entziehen ihnen die Staatsangehörigkeit. Nur der Deutsche Michel ist da wieder völlig verschlafen.
Immerhin: De Maizière beginnt schon mit dem Erwägen, wie er über die Presse verlauten lässt. Das kann dauern und Menschenleben kosten. Man sollte mal solche Langweiler wegen fahrlässiger oder sogar wegen vorsätzlicher Tötung verurteilen, wenn durch Nichtstun Menschen ums Leben kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..