Schlagwort-Archive: Zählung

So bekommt man Trump aus dem Weißen Haus

Die US-Wahl hätte so einfach beendet werden können, wenn man die wenigen rechtzeitig abgesandten aber nach Schluss der Wahllokale eingegangenen Stimmen extra gezählt hätte, wie nun auch der Supreme Court verlangt hat. Auf die Idee hätte man früher kommen können. Dann könnten die Wahlleiter nun sagen, wer auch ohne Berücksichtigung der umstrittenen Stimmen gewonnen hat. Auf diese Weise hätte man wahrscheinlich die Inanspruchnahme von Gerichten und Anwälten verhindert. Aber die Anwälte freuen sich, denn sie verdienen sicherlich Millionen bei dem hohen Streitwert.
Eigentlich sollte es zwischen Männern möglich sein, einen Streit sachlich beizulegen, indem man sich auf eine solche Zählweise geeinigt und erst dann die Gerichte bemüht hätte. Aber leider ist mit einem Mann, der ohne nähere Begründung von Betrug faselt, ein solches Gespräch nicht möglich.
Der Mann muss endlich auf den Müllhaufen der Geschichte. Er besitzt einfach nicht das Zeug zu einem Präsidenten und das hat er immer wieder zur Genüge gezeigt.

Todeszonen überall

sos-237958_1280

Gerade findet wieder eine Vogelzählung statt. Und die macht uns bewusst, wie die Natur um uns stirbt. Noch vor 10 Jahren hatten wir so viele Stare in den Gärten, dass sich meine Nachbarin ein Gewehr kaufte, mit dem sich angeblich aber nur in die Luft schoss. Schon lange habe ich aber keinen einzigen Star mehr gesehen. Eine andere Nachbarin hat ein Vogelhäuschen im Garten, in dem immer ein reges Treiben herrschte. In meinem Apfelbaum hockte immer eine große Zahl Vögel und wartete geduldig, bis wieder ein Platz an der Futterstelle frei war. Und heute? Da schaut mal gelegentlich ein einziger Vogel vorbei. Kein Wunder, dass es so wenig Vögel gibt, denn durch die intensive Landwirtschaft sind die Regenwürmer von den schweren Traktoren platt gemacht worden oder in der übertriebenen Jauchedüngung ersoffen.
http://www.salzburg.com/nachrichten/wissen/sn/artikel/regenwuermer-sind-ein-vernachlaessigter-bodenschatz-228692/
Schwalben und Fledermäuse, die früher zahlreich vorbei flogen, sind hier auch ausgestorben, denn die moderne Landwirtschaft hat ihre Nahrung, nämlich die Insekten, vernichtet. Früher brauchten wir vor dem Fenster immer ein Fliegengitter. Heute nicht mehr.
Und so könnte ich noch viel aufzählen. Aber es nützt ja doch nichts, denn der Mensch sieht nicht ein, dass auch er einmal dran kommt.

WordPress-Besucherzahlen: Mystisch, mystisch!

frage
Morgens finde ich oft schon in aller Früh Kommentare zu meinen Beiträgen, obwohl meine Besucherstatistik noch auf Null steht. Ein Follower dieser Seite kennt sich mit den Gepflogenheiten bei WordPress offenbar besser aus als ich und hat mir zu diesem Phänomen geschrieben, dass WordPress die Besucher aus den Reihen der Follower nicht zählt. Das ist schon eine merkwürdige Zählweise. Man rät, dass man die WordPress-Zählung durch den Einsatz von Google-Analytics ersetzen sollte. Das ist mir aber zu kompliziert. Ich habe Angst, dass ich den Quelltext meiner Seite kaputt mache, wenn ich darin herum wurstele und dabei einen Fehler mache.
Ich bin vor Jahren, als Multimania plötzlich ihre Seite und mein Blog abschaltete, zu Jimdo gegangen – ein ausgezeichnetes Programm! Nur gefiel mir Name „Jimdo“ nicht. Da klingt doch „WordPress“ viel seriöser nach „WorldPress.“
Mystisch ist nun, dass ich auf meiner seit Jahren nicht mehr aktualisierten Jimdo-Seite viel mehr Besucher habe als bei WordPress. Da gibt es für mich 2 Erklärungen: Entweder mogelt Jimdo, um mir eine Freude zu machen oder es liegt daran, dass WordPress für meine alten übernommenen Beiträge die Bilder aus meiner Jimdo-Seite verlinkt hat und dass die Benutzung der Links bei Jimdo natürlich als Besuch gezählt wird.
Kurzum: ich blicke da überhaupt nicht durch.
Wie schön wäre es doch, wenn WordPress ganz einfach richtig zählen würde.