Schlagwort-Archive: Wortschöpfungen

Ist deine Roadmap auch in trockenen Tüchern?

„VfB Stuttgart fährt hohen Millionen-Verlust ein.“ So lautete die Schlagzeile einer Zeitung.
Wir haben zur Zeit dauernd neue Wortschöpfungen. Das Wort „einfahren“ erfreut sich besonderer Beliebtheit. Das klingt nach reicher Ernte. Deshalb wird nun alles eingefahren, aber wie soll man einen Verlust einfahren?
Und ständig ist heutzutage etwas in „trockenen Tüchern“, z.B. der Bundeshaushalt. War er vorher vielleicht in nassen Tüchern oder wo?
Und wenn man sich die Politiker nicht mehr auskennen, fertigen sie eine „Roadmap“. Na ja, das klingt nach Kompetenz. Aber beim Euro werden wir ja sehen, wohin das führt.