Schlagwort-Archive: WordPress

WordPress: das darf doch nicht wahr sein


Bei WordPress gibt es in der linken Leiste eine Funktion „Gerade angesagt“ und dort konnte man bisher bei „Zuletzt“ alles verfolgen, was bei WordPress im Augenblick gepostet wird. Ich habe diese interessante Funktion immer gerne genutzt. Aber seit über einem Monate rührt sich da nichts mehr.
Ich habe mich an den Support gewandt. Darauf meldete sich jemand mit dem viel versprechenden Namen Happiness-Ingenieur und versicherte mir, man werde sich der Sache annehmen. Aber leider geht seit einem Monat nichts voran. Der Happiness-Ingenieur hat mich vertröstet: Zuerst seien wichtigere Aufgaben zu bewältigen. Ein Happiness-Ingenieur, der Sadness verbreitet.
Auch im Internet findet man keinen Tipp, wie man an die laufenden neuen Posts heran kommt, oder wisst Ihr eine Möglichkeit?

WordPress hat mir inzwischen geantwortet. So geht’s:
https://wordpress.com/read/search

Traurig bei WordPress


Ich bin hier bei WordPress, obwohl ich hier in der Masse unter gehe. Früher war ich bei anderen Unternehmen, aber die haben dann plötzlich aufgehört, wie Multimania und das ausgezeichnete Blog.de.
Jetzt habe ich ein Problem: Ich habe mir immer ganz gerne die neuesten Blogs von anderen angeschaut. Das ging über die Funktionen „Gerade angesagt“ und dort über „Zuletzt“. Diese Funktionen sind nun leider seit 3 Wochen außer Betrieb und der Support vertröstet mich damit, dass er vordringlich andere Baustellen zu bearbeiten habe.
Da dachte ich mir, ich müsste doch im Internet eine Seite finden können, auf der die neuesten Blogs von WordPress zu sehen sind. Aber beim Googeln bin ich gescheitert.
Weiß jemand, wo man die neuesten WordPress-Posts ansehen kann?

WordPress: Hier stimmt was nicht


Gestern schrieb ich hier: Irgendwas stimmt hier nicht: Wenn ich auf „Gerade angesagt“ und dort auf „zuletzt“ klicke, erscheinen immer dieselben Blogs. Und ich habe einen merkwürdigen Einbruch bei meinen Besucherzahlen. Was ist hier los?
Heute ist es immer noch dasselbe. Ist das nur bei mir so, weil mich WordPress schon öfter auf „trashed“ geschaltet hat?

Zensur bei WordPress? Ich fordere Aufklärung!

 

Eigentlich dachte ich, dass ich hier bei WordPress gut aufgehoben bin. Ich bin ein „gebranntes Kind“, denn meine gut gehenden Seiten bei Multimania und später bei Blog.de endeten abrupt, weil die Unternehmen aufhörten, was ich deshalb nicht verstand, weil gerade Blog.de gut lief und doch ohne weiteres von einem anderen Unternehmen hätte übernommen werden können.
So bin ich bei WordPress gelandet, weil ich sicher war, dass ich hier nicht ebenfalls irgendwann am Ende sein würde.

Eine Zeit lang lief hier alles gut, wie ich glaubte, bis mal etwas tat, was ich normalerweise nicht machte: Ich schaute mir den Link dieser Seite genauer an:

https://autorenseite.wordpress.com/2022/03/08/__trashed-13/

Und da wunderte ich mich über das Wort „trashed“. Das bedeutete, dass ich zwar diese Seite anschauen konnte, aber sie konnte von anderen nicht aufgerufen werden. Ich habe also 13 Seiten produziert, die WordPress nicht veröffentlicht hat. Das Üble ist, dass man mir das nicht mitgeteilt hat, so dass ich glaubte, alles liefe wie immer. Dann habe ich die anderen 12 Seiten ansehen wollen, die ebenfalls „trashed“ waren. Darauf erschien jeweils die Meldung: „404. Seite nicht gefunden“.

Ist das hier noch schlimmer als bei Putin? Da weiß man jedenfalls, was man nicht veröffentlichen darf.
Ich verlange nun Auskunft von WordPress, was an meinen Seiten beanstandet wird. Ist es das Bild einer Suffragette, das ich ironischerweise in de Beitrag eingesetzt habe oder was sonst? Und warum wird mir nicht mitgeteilt, dass die Seite nicht veröffentlicht wird?

 

Zensur bei WordPress: Warum bezeichnet ihr meine Seite als „trashed“?

Da bin ich von den Socken:  Ich habe einen  Blockbeitrag zum Frauentag geschrieben:
https://autorenseite.wordpress.com/2022/03/08/__trashed-13/
Der Beitrag wurde im Permalink nicht wie üblich bezeichnet, sondern als „trashed“, also für den Müll.
Normalerweise müsste der Link so lauten:
https://autorenseite.wordpress.com/2022/03/09/heute-ist-der-internationale-frauentag.
Ich verlange Aufklärung! Sind da extreme Feministinnen am Werk, die missliebige Beiträge  als „Trash“ abqualifizieren? Wieso?
Gefällt euch der Text nicht oder das Bild aus den Anfängen der Frauenbewegung?
Was ist los? Ich finde das Ganze sehr, sehr schlimm. Wieder verschwindet ein Stück der freien Meinungsäußerung an einer Stelle, wo man es nicht erwartet.

WordPress: Schreckliche Änderung

Das ist ja schrecklich, was sich WordPress wieder einfallen ließ.
Wie schön und einfach war es doch, als schlichte Nutzer wie ich mit dem Classik Editor arbeiten konnten. Später konnte man immerhin noch den ganzen Beitrag auf den alten Editor umschalten. Das geht jetzt nur noch für einen Absatz.
Aber nun kommt das Schlimmste: Die Darstellung der Beiträge wurde geändert. Und das hat bei mir zur Folge, dass bei den Entwürfen manche Beiträge nur noch gekürzt erscheinen. Der Rest ist verschwunden.
Und bei dem obigen Beitrag weiß ich nicht, wie ich ihn bearbeiten soll und ob es sich überhaupt um einen Entwurf handelt, denn er hat schon ein Like bekommen.
Die gespeicherten Schlagwörter kommen auch nicht mehr.
Sagt mal, Ihr genialen WordPress-Nerds, warum könnt Ihr nicht ganz einfach die Möglichkeit vorsehen, dass man mit einem Klick beim alten Classik Editor verbleiben kann?

Updates sind zum Verzweifeln: Firefox, LibreOffice, WordPress.


Bisher lief ja alles ganz gut auf meinem PC. Aber nun auf einmal erscheint nicht mehr die eingestellt
e Startseite Web.de, sondern eine weiße Seite mit dem Titel „Suchen mit Google…“ Das ginge ja noch an, wenn man nicht sein blaues Wunder mit dieser Suche erleben würde: Wenn man von dort auf Web.de geht und etwas sucht, erscheinen nur Anzeigen. Gibt man da einen Suchbegriff ein, erhält man keine wirkliche Antwort, sondern Reklame von Google, die bei mir gerade das Gegenteil von dem anzeigt, was ich gesucht habe.
Verdammt, wie kriege ich das Zeug weg? Hab schon alles versucht: Firefox neu eingerichtet, Malware-Ent
ferner laufen lassen …
Jetzt dachte ich, ich hätte eine anscheinend brauchbare Lösung gefunden: Ich bin bei den Einstellungen von Firfox auf Neue Tabs gegangen und habe dort die Leere Seite weg geklickt und statt dessen Firefox Standard gewählt. Jetzt läuft es wieder so einigermaßen, aber nicht immer. Anscheinend ist ein Update von Firefox schuld an diesem Ärger. Wer weiß da Rat?
Was ich Google übel nehme, ist die Tatsache, dass die Firma sich in so unheimlicher Aggressivität der „leeren Seite“ bemächtigt hat.
Zum Thema Update noch eine Bemerkung. Ich hasse diese Updates, die meist nichts bringen als Probleme. Ich habe gerade LibreOffice upgedated und mir auch da wieder Ärger eingehandelt. Dort w
ar auf einmal die Rechtschreibprüfung weg, wie leider auch hier bei WordPress.

Was ich mir von WordPress wünsche

Unter „Gerade angesagt“ auf „Zuletzt“ werden auch Einträge veröffentlicht, die sich nicht öffnen lassen, weil sie privat sind. Die sollten gar nicht angezeigt werden.
Es werden dort
leider immer nur die letzten 10 neuen Beiträge angezeigt. Es wäre schön, wenn man dort ein wenig herum scrollen könnte und weitere Beiträge aufrufen könnte.