Schlagwort-Archive: Weltlachtag

Zum Weltlachtag

Lach

Das Lachen vergeht uns langsam. Ich höre gerade zum heutigen Tag eine Statistik, nach der wir im Jahr 1950 dreimal so viel gelacht haben wie heute. Ja, das Lachen kann einem schon vergehen, wenn man sieht, wie es mit uns bergab geht: Die Armut nimmt zu, die prekären Arbeitsverhältnisse werden mehr, das Nettorealeinkommen ist ständig gesunken, die Tafeln haben immer mehr Zulauf, die Altersrücklagen werden entwertet und die Altersrente ist auch nicht mehr sicher…

Gedanken zum Weltlachtag

Eine Frage hat mich noch an diesem Tag beschäftigt. Wer lacht mehr: Männer oder Frauen? Ich habe auf die Schnelle beim Googeln keine Antwort gefunden. Nach meinen Beobachtungen sind es aber die Frauen. Sie haben zum einen mehr Grund zum Lachen, denn sie haben mehr Grund zur Freude:
https://autorenseite.wordpress.com/2012/11/28/frauen-besser-maenner-15257728/
Gulbransson hat es nach meiner Erinnerung in einer Karikatur treffend so ausgedrückt: „Die Tiere freuen sich, die Frauen freuen sich, nur wir Menschen freuen uns nicht.“
Hinzu kommt, dass die Frauen die beneidenswerte Fähigkeit besitzen, über Sachen lachen zu können, bei denen ein Mann keine Miene verziehen würde. Weil Männer härtere Sachen zum Lachen brauchen, gibt es unter den Kabarettisten wesentlich mehr Männer als Frauen. Oder könnte es vielleicht daran liegen, dass Männer mehr Humor haben bzw. haben müssen?

Witz zum Tag

Haben Sie heute schon gelacht? Wenn nicht, dann wird es Zeit, denn Lachen ist gesund.

An der Kirchentür hängt ein Schild: „Bist du der Sünde müde, so komm herein“!
Darunter steht mit Lippenstift geschrieben:
„Wenn nicht, ruf Gaby an: 575 213“

(Bitte nicht dort anrufen. Gabis Nummer wurde von mir aus Datenschutzgründen geändert.)

Ein Witz zum Weltlachtag

Jeden Tag ist etwas anderes los. Die 365 Tage des Jahres reichen gar nicht mehr aus, um all das zu feiern, was uns so vorgeschlagen wird. Es ist noch nicht lange her, da haben wir hier ganz harmonisch gleichzeitig den Tag des Bieres und des Buches gefeiert. Und heute ist wieder mal so ein Tag, von dem die meisten keine Ahnung haben: der Weltlachtag. Und deshalb gibt es hier etwas zum Lachen:
„Manches vererbt sich“, doziert der Professor vor seinen Medizinstudenten. „ Wenn ihr Großvater beispielsweise kinderlos war und auch ihr Vater keine Kinder hatte, ist es durchaus denkbar, dass auch Sie nicht zeugungsfähig sind.“