Schlagwort-Archive: Welterschöpfungstag

Heute ist der Welterschöpfungstag

Heute ist Welterschöpfungstag. Er ist heuer erstmals durch die Corona-Krise etwas nach hinten gerückt. Wird die Erde schon bald überhaupt unbewohnbar?
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/08/heute-ist-ein-wichtiger-tag-earth-overshoot-day/
Bis heute haben wir Ressourcen verbraucht, die sich regenerieren. Und nun leben wir auf Kosten der Substanz. Wie soll das nur weiter gehen?
Wir feiern jeden Aufschwung, der uns aber nur dem Ende näher bringt: Allein der Flugverkehr boomte bis zum Frühjahr und die CO2-Emissionen des Flugverkehrs wuchsen rasant. In Deutschland hatten sie sich seit 1990 verdoppelt. Aber nun kam der Absturz.
Der bekannte Astrophysiker Stephen Hawking schrieb: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen.
Recht hat er:
https://web.de/magazine/panorama/stephen-hawking-100-jahren-erde-verlassen-32310884
Wir verbrauchen sinnlos unsere Ressourcen und wenn die zu Ende gehen, wird es Krieg um die letzten Reste geben.
Wenn wir so weiter leben wollen wie bisher, bräuchten wir 1 1/2 Erden
https://autorenseite.wordpress.com/2017/06/02/hauptsache-uns-gehts-gut/
https://autorenseite.wordpress.com/2017/03/01/so-ein-wahnsinn/

Wissen Sie, wann der deutsche Welterschöpfungstag war? Und wieso gibt es für uns einen gesonderten Tag? Das sollten Sie wissen:
https://autorenseite.wordpress.com/2019/05/03/erschreckend-heute-ist-der-deutsche-welterschoepfungstag/

Fragen sie sich auch manchmal, ob die Affen gescheiter sind als wir Menschen?
https://autorenseite.wordpress.com/2019/05/08/sind-affen-gescheiter-als-menschen

Notwendigen Ersatz für unsere Erde gefunden?


Wir brauchen Ersatz für unsere Erde, weil wir ihre Ressourcen zu sehr verbrauchen. Während meine Generation einmal so gelebt hat, dass sich der Verbrauch der Ressourcen regenerieren konnte, sieht es heute schlimm aus:
Wir bräuchten 1 ½ Erden, wenn wir so weiter leben wollen wie bisher.
https://autorenseite.wordpress.com/2019/07/29/wichtig-heute-ist-welterschoepfungstag/
Gerade haben wir beispielsweise lesen müssen:
1200 Quadratkilometer abgeholzten Regenwald hat das Nationale Institut für Weltraumforschung Inpe, das Satellitenbilder auswertet, für das erste Quartal vorläufig registriert. Das entspricht einem Anstieg von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.“
Ein Ende ist also abzusehen, aber wir leben so, als wüssten wir es nicht.
Da schien jetzt Hoffnung aufzukommen: Ein Forscher-Team hat nämlich einen erdähnlichen Planeten entdeckt: den Exoplaneten Proxima b. Er umkreist den unserer Sonne am nächsten gelegenen Stern Proxima Centauri – und könnte Leben und Wasser beherbergen.
https://web.de/magazine/wissen/weltraum/proxima-b-habitabler-exoplanet-erdnaehe-bestaetigt-34759694
Bevor Sie nun überlegen, ob Sie dort ein Grundstück erwerben oder ein Ticket für eine Raumfahrt dorthin buchen sollten: Es würde Jahrtausende dauern, bis man dort hin kommt.

Wichtig: Heute ist Welterschöpfungstag

Heute ist Welterschöpfungstag. Er ist heuer erstmals schon im Juli, als schon wieder 3 Tage nach vorne gerückt. Wird die Erde schon bald überhaupt unbewohnbar?
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/08/heute-ist-ein-wichtiger-tag-earth-overshoot-day/
Bis heute haben wir Ressourcen verbraucht, die sich regenerieren. Und nun leben wir auf Kosten der Substanz. Wie soll das nur weiter gehen?
Wir feiern jeden Aufschwung, der uns aber nur dem Ende näher bringt: Allein der Flugverkehr boomt und die CO2-Emissionen des Flugverkehrs wachsen rasant. In Deutschland haben sie sich seit 1990 verdoppelt. Ein weiterer Anstieg von 5% im Jahr wird prognostiziert. Das ist nur ein Beispiel von vielen.
Der bekannte Astrophysiker Stephen Hawking schrieb daher: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen.
Recht hat er:
https://web.de/magazine/panorama/stephen-hawking-100-jahren-erde-verlassen-32310884
Wir verbrauchen sinnlos unsere Ressourcen und wenn die zu Ende gehen, wird es Krieg um die letzten Reste geben.
Wenn wir so weiter leben wollen wie bisher, bräuchten wir 1 1/2 Erden
https://autorenseite.wordpress.com/2017/06/02/hauptsache-uns-gehts-gut/
https://autorenseite.wordpress.com/2017/03/01/so-ein-wahnsinn/

Wissen Sie, wann der deutsche Welterschöpfungstag war? Und wieso gibt es für uns einen gesonderten Tag? Das sollten Sie wissen:
https://autorenseite.wordpress.com/2019/05/03/erschreckend-heute-ist-der-deutsche-welterschoepfungstag/

Fragen sie sich auch manchmal, ob die Affen gescheiter sind als wir Menschen?
https://autorenseite.wordpress.com/2019/05/08/sind-affen-gescheiter-als-menschen/#respond

Sind Affen gescheiter als Menschen?


Sind Affen gescheiter als Menschen? „Blöde Frage!“ wird mancher denken, aber sie ist durchaus berechtigt. Wir sind gewohnt, die Klugheit mit dem IQ zu messen. Das ist aber falsch, denn die Klugheit ist eine Kardinalstugend und eine solche Tugend kann nicht davon abhängen, ob jemand von Natur aus begabter ist oder nicht. Vielmehr kommt es bei dieser Tugend darauf an, wie jemand mit seinem Leben umgeht. Und so kann es durchaus sein, dass dies ein Hilfsarbeiter besser zu Wege bringt als ein Universitätsprofessor. Ich habe daher als Gegenpol zum IQ den DQ entdeckt, den Dummheitsquotienten. Er zeigt an, wie blöde jemand trotz aller Intelligenz sein kann.
Ein interessantes Beispiel lasen wir in der Apotheken Umschau vom 1.Mai. Dort wurde beschrieben, dass Affen in der Lage sind zu erkennen, welche Pflanzen Heilmittel gegen gewisse Krankheiten sind. Auch die Menschen müssen einmal solche Fähigkeiten gehabt haben, denn wie sollen sonst die Heilmittel heraus gefunden worden sein.
Nun stellen Sie sich aber einmal vor, Sie sollten heute heraus finden, was gut gegen ein Nierenleiden ist und was Ihr Herz stärkt. Da würden Sie versagen. Aber wir brauchen die Fähigkeiten, die Affen uns voraus haben und die wir auch einmal besaßen, nicht mehr, denn es gibt ja die moderne Medizin (die aber doch auch danach schaut, was Affen gegen Krebs fressen).
Was die Affen übrigens dem Menschen voraus haben, ist, dass sie im Einklang mit der Natur leben. Wir Menschen dagegen zerstören die Natur mutwillig, ohne uns der Folgen bewusst zu sein. Wir registrieren gerade das Artensterben, haben aber keine Ahnung, was passieren kann, wenn wir die Natur so aus dem Gleichgewicht bringen. Die Deutschen fliegen nach China, Neuseeland, Australien…, ohne genau zu wissen, wie viele Tonen CO2 sie dadurch verursachen. Sie bemerken den Klimawandel und notieren den Welterschöpfungstag, sind aber nicht bereit, ernsthaft etwas dagegen zu tun. Nicht nur das Wasser, sondern sogar der Sand wird schon knapp
Merken Sie was? Die Affen haben uns doch etwas voraus.

Heute ist Welterschöpfungstag bzw. Erdüberlastungstag

Heute ist Welterschöpfungstag. Er ist schon wieder weiter nach vorne gerückt. Wird die Erde schon bald überhaupt unbewohnbar?
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/08/heute-ist-ein-wichtiger-tag-earth-overshoot-day/
Bis heute haben wir Ressourcen verbraucht, die sich regenerieren. Und nun leben wir auf Kosten der Substanz. Wie soll das nur weiter gehen?
Wir feiern jeden Aufschwung, der uns aber nur dem Ende näher bringt: Allein der Flugverkehr boomt und die CO2-Emissionen des Flugverkehrs wachsen rasant. In Deutschland haben sie sich seit 1990 verdoppelt. Ein weiterer Anstieg von 5% im Jahr wird prognostiziert. Das ist nur ein Beispiel von vielen.
Der bekannte Astrophysiker Stephen Hawking schrieb daher: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen.
Recht hat er:
https://web.de/magazine/panorama/stephen-hawking-100-jahren-erde-verlassen-32310884
Er sieht auch sonst verschiedene Gefahren herauf ziehen. Und ich sehe noch viel mehr Gründe, warum die Welt unbewohnbar wird:

Wenn immer mehr Leute wie Kim Jong Un oder Trump die Finger am Auslöseknopf für Atombomben haben, kann ein Welt-Atomkrieg nicht ewig auf sich warten lassen. Wir standen ja schon mal kurz davor: https://autorenseite.wordpress.com/2015/08/06/wann-kommt-ein-atomkrieg/

Wir verbrauchen sinnlos unsere Ressourcen und wenn die zu Ende gehen, wird es Krieg um die letzten Reste geben. Wenn wir so weiter leben wollen wie bisher, bräuchten wir 1 1/2 Erden

https://autorenseite.wordpress.com/2017/06/02/hauptsache-uns-gehts-gut/
https://autorenseite.wordpress.com/2017/03/01/so-ein-wahnsinn/

Die Wirtschaftssysteme sind viel zu oft auf Verschuldung aufgebaut. Eines Tages wird dieses Kartenhaus einstürzen und es wird zu einer Weltwirtschaftskrise kommen. Dann wird die Versorgung der Bevölkerung zusammenbrechen, wie sich in Argentinien gezeigt hat.

Vielleicht wird ja auch mal eines der tödlichen Bakterien aus einem der Labore entweichen, in denen die Großmächte ihre Spezialwaffen züchten. Und wenn sich ein solches Bakterium unkontrolliert vermehrt…

Immer mehr Schädlinge machen sich über unsere Pflanzen her: Pilze haben unsere Ulmen vernichtet und machen sich derzeit über die Eschen her. Der Eichenprozessionsspinner greift die Bäume an und die Kastanien leiden unter der Miniermotte. Vielleicht kommt ja einmal ein Schädling, der alles vernichtet, was Chlorophyll enthält.

Und es gibt wahrscheinlich noch viele Gefahren, von denen wir heute noch keine Ahnung haben.