Schlagwort-Archive: Wechseln

Tipp des Tages

Wussten Sie schon, dass man Winterreifen auch selbst wechseln kann?
Gerade höre ich im Radio, dass die Autowerkstätten im Hinblick auf den frühen Wintereinbruch überlastet sind. Mancher Autofahrer bekommt daher, wenn er Pech hat, einen Termin für den Reifenwechsel erst in 3 Wochen.
Die Menschheit ist so an Service-Leistungen gewöhnt, dass sie gar nicht mehr daran denkt, etwas selber zu machen. Wenn ich mit 82 Jahren meine Reifen in einer dreiviertel Stunde selbst wechsele, können Sie das doch auch. Wenn Sie zu einer Serviche-Station hinfahren und dort warten müssen, geht das wohl auch kaum schneller.
Manche scheitern beim Selbermachen daran, dass die Schrauben zu fest angezogen sind. Das macht mir nichts aus: Ich steige mit dem Fuß auf den Schraubenschlüssel und meinem Körpergewicht kann keine Schraube widerstehen.
Und wenn Sie dann die Schrauben bei den frisch aufgesetzten Winterreifen anziehen, ölen Sie die etwas ein, damit sie sich nicht so festfressen. Das ist nicht nötig, wenn die Schrauben verchromt sind.
Nicht vergessen dürfen Sie, die Schrauben nach ca. 50 km nachzuziehen.

Stromanbieter wechseln? Oder lieber nicht?

Ich war bisher Kunde bei E.on. Nachdem man dauernd aufgefordert wird, zum billigsten Stromanbieter zu wechseln, erhielt ich von meinem Öllieferanten ein Angebot mit einem günstigeren Tarif, bei dem ich viel sparen könnte. Ich habe das Angebot angenommen und staunte nicht wenig: Jetzt bekomme ich meinen Strom wieder vom selben Anbieter wie früher, nämlich vom Bayernwerk. Diesen neuen Namen hat sich E.on inzwischen gegeben. Ich vermute nun, dass mein derzeitiger billigerer Tarif nur vorübergehend gelten wird, wie ja auch Banken mit günstigeren Zinsen und Internetprovider mit billigeren Monatsgebühren neue Kunden anwerben, um dann später höhere Kosten zu fordern.
Der Beginn meines Sparmodells verlief nicht gerade vielversprechend: Man forderte höhere Vorauszahlungen, als ich sie bei E.on geleistet hatte. Auf meinen Protest hin senkte man sie aber auf mein altes Niveau.
Dann wollte mich E.on wieder zurück gewinnen und machte mir ein verlockendes Angebot.