Schlagwort-Archive: Wahrheiten

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Zwickmühle: Wenn du die Schuld bei dir suchst, hat das den Vorteil, dass du etwas ändern kannst. Wenn du die Schuld bei anderen suchst, ist das besser für dein Selbstbewusstsein.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten


(Fundstück auf der Goglalm)


Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat.
Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Auch wenn du Gutes tust, ist dies kein Grund, dass die Leute nicht schlecht über dich reden: Lädst du beispielsweise eine alte einsame Nachbarin öfter zu dir ein oder gehst du ihr gelegentlich zur Hand, dann heißt es, du hättest es auf ihr Erbe abgesehen.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Das Leben kommt manchmal über einen wie eine Lawine: Da muss man ganz schön strampeln, dass man oben bleibt.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.
Sonderseite für FrauenNichtversteher: https://autorenseite.wordpress.com/frauen/

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Geständnis eines alten Computer-Nutzers: Ich bin für meinen PC oft schlimmer als ein Virus.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Undank ist der Welt Lohn: Wenn du dein ganzes Geld verschenken würdest, würden die Menschen höchstens sagen: Anscheinend hatte er zu viel davon.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Viele Leute stellen sich die falschen Fragen: Wie komme ich voran? Wie kriege ich mehr Geld? Vernünftiger wäre es zu fragen: Wie bewältige ich mein Leben am besten? Wie stelle ich mir das vor und wie erreiche ich das?

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Für die Menschen von früher war der Liebesakt manchmal ein Ereignis, wie „wenn zwei Sterne zusammenstoßen“. Heute gewinnt man den Eindruck, als sähen ihn viele Leute als eine notwendige Entladung wie einen Gang auf die Toilette.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Die Zeit kann wie eine Brille wirken, die uns hilft, die Dinge richtig zu sehen. Es gibt aber auch Dinge, die im Nebel der Zeit verschwinden oder verschwimmen.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Nichts wird so gerne geglaubt, wie wenn schlecht über andere geredet wird. Deshalb gilt Herodes auch heute noch selbst bei intellektuellen Menschen als Kinderschlächter, obwohl dies in Wahrheit nicht zutrifft.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Weisheiten und Wahrheiten

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Wie sehr Bewegung und richtige Ernährung für den Körper wichtig sind, ja sogar Auswirkungen bis in jeden Muskel haben, wird einem bewusst, wenn man Wild und Damwild isst: Das eine Fleisch ist fest und durchblutet, das andere weich und blass.

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.