Schlagwort-Archive: Sozialwohnungen

Lesen Sie das mal, Herr Söder!

Ich habe ja hier schon einmal beschrieben, dass es den Österreichern viel besser geht als den Deutschen, weil sie durchschnittlich 400 Euro mehr Rente bekommen:
https://autorenseite.wordpress.com/2016/01/16/rente-tu-felix-austria/
Doch die Österreicher haben noch einen anderen Grund zum Jubeln: Sie zahlen sogar in der lebenswertesten Stadt der Welt, nämlich in Wien, im Vergleich zu Deutschland recht bescheidene Mieten:
https://diepresse.com/home/meingeld/immobilien/4713465/Mieten-in-Wien-steigen-langsamer-als-in-deutschen-Grossstaedten
Während Sie, Herr Söder, Sozialwohnungen verkauft haben und damit zahlreiche alte Rentner aus ihren Wohnungen vertrieben haben, hält die Stadt Wien einen hohen Prozentsatz solcher billigeren Wohnungen, was den Anstieg der Mieten beträchtlich dämpft.
Sie haben also heute eine saftige Wahlniederlage verdient und sollten daher die Schuld nicht in Berlin suchen.

„Treffinitionen“

„Ein  Politiker ist ein Mensch, der sich wundert, dass die Mieten in unbezahlbare Höhen ansteigen, wenn man die Hälfte der Sozialwohnungen verkauft.“

H. Pöll, Aphoristiker und Buchautor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.
Sonderseite für Frauen-Nichtversteher: https://autorenseite.wordpress.com/frauen/

Schlimme Nachrichten:

Lauter schlimme Nachrichten lese ich heute im Bildschirmtext:

Bis jetzt sind in diesem Jahr 1500 Flüchtlinge ertrunken.

Die Zahl der Sozialwohnungen nimmt ab: 2006 gab es noch 2,1 Millionen, 2017 waren es nur noch 1,223 Millionen. Allein im letzten Jahr gingen 46.000 Sozialwohnungen verloren. Wir sehen also auch hier, wie notwendig Sahra Wagebknechts Aufruf zum „Aufstehen“ ist.

Die anhaltende Dürre lässt die 500.000 neu angepflanzten Bäume vertrocknen.

Die Banken der EU haben für fast eine Billion problematische Kredite ausgegeben. Jederzeit kann es daher wieder zu einer neuen Finanzkrise kommen.

Die einzige positive Meldung war:
Bin Laden war ein gutes Kind, behauptet seine Mutter.