Schlagwort-Archive: Sommer

Sommerzeit – Winterzeit – Normalzeit


Was ist die EU doch für ein schwerfälliger Apparat! Ihre Bürger wünschen die Abschaffung der Umstellungen zwischen Sommer- und Winterzeit. Also ganz einfach! So denken schlichte Menschen wie ich. Nur die Bürokraten der EU sehen da ein Problem: Soll dauerhaft die Sommer-oder die Winterzeit eingestellt werden? Wir haben uns schon so weit von der Natur entfernt, dass wir nicht mehr wissen, was die Normalzeit ist: Das ist nämlich die Winterzeit. Da steht nämlich die Sonne um 12 Uhr genau im Süden.
Nun gibt es freilich Leute, die die Sommerzeit vermissen würden, weil sie da noch nach ihrer Arbeit zum Baden gehen oder sonst was unternehmen konnten. Das müssten sie aber im Winter mit einer langen morgendlichen Dunkelheit bezahlen, bei der ich jetzt schon weiß, dass wir von Psychologen erfahren werden, wie viele Depressionen dadurch verursacht werden.
Bleiben wir also bei der goldenen Mitte, nämlicdh bei der Normalzeit, in der der High Noon auch wirklich high ist, die Sonne also am höchsten steht.
Übrigens muss sich ja die Arbeitszeit nicht stur nach der Uhrzeit richten: Am Bau sehen wir vorbildlich, dass sich die Maurer oder Straßenarbeiter nach dem Sonnenstand richten: Bei großer Hitze fangen sie schon fast noch im Dunklen an. Aber auch diejenigen, die im Büro arbeiten, könnten ohne weiteres schon morgens um 7 Uhr statt um 8 Uhr anfangen.
Man sieht: Man muss flexibel sein, dann braucht man keine Sommerzeit.

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat aus dem Buch Mit spitzer Feder. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden.

Wenn du dich am Sommeranfang auf die schönste Jahreszeit freust, denkst du nicht daran, dass die Tage schon wieder kürzer werden.

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Sonderseite für Frauen–Nichtversteher: https://autorenseite.wordpress.com/frauen/.

Betroffen vom Klimawandel

Eigentlich hatten wir in Bayern bisher keinen guten Sommer. Aber es hat doch trotzdem etwas zu wenig geregnet und die Folgen sehe ich in meinem Garten: Die Apfelbäume begannen Mitte Juli zu herbsteln. Ich habe sie nicht gegossen, weil ich auf meine alten Tage gar nicht mehr viel Obst vertrage. Und der Blauregen der mein Haus normalerweise fast in ein Dornröschenschloss verwandelt, weil er so üppig austreibt, der war fast ohne jeden neuen Trieb.
Haus
Dafür blühen aber die Rosen umso üppiger.
Und nun ist der Sommer schon praktisch vorbei. Die Störche verabschieden sich gerade nach Süden. Das sollte man auch tun, aber der Klimawandel hat auch südlich der Alpen zugeschlagen. Die Zeiten, in denen man einfach nach Italien fahren konnte und dort auf jeden Fall schönes Wetter hatte, sind vorbei: Venedig hat heute 4 Std. Sonne und eine Regenwahrscheinlichkeit von 80 %.

Sommer: Frauen lassen alles heraushängen!

Gerade lese ich: „Women let it all hang out for the summer“. Da fragt man sich als Mann doch, was wo heraushängt. Falls Sie sich auch diese Frage stellen, finden Sie hier die Aufklärung:
http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/woman/5015640/As-temperatures-rise-so-does-the-shortness-of-ladies-shorts.html#ixzz2ZN5amYjM
Geht es Ihnen auch so? Kommen Sie auch immer öfter nicht mehr mit, wenn Sie von neuen Trends, Erscheinungen oder Anglizismen lesen? Oder liegt es nur bei mir an meinem Alter? Fast jeden Tag muss ich mindestens bei einem Wort googeln, um zu wissen, von was die Rede ist. Heute Morgen las ich, dass „Underbutt“ der neue Trend ist. Und da habe ich natürlich gleich nachgesehen, was das zu bedeuten hat, damit ich noch mitreden kann. Hier die Erklärung:
The look is called “the underbutt” and suddenly it is everywhere as women let it all hang out for the summer.