Schlagwort-Archive: Ronaldo

Weisheiten zum Thema Fußball

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Fußball ist ideal für die Politik: Er lenkt das Volk von den Problemen ab. Hier als Beispiel eine Schlagzeile: „Es ist seit Tagen ein viel diskutiertes Thema: Nach seinem ersten Tor gegen Spanien hatte sich Cristiano Ronaldo am Kinn gekratzt.““

H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.

Warum ist Ronaldo so gut?

Neben ihm sehen andere Spieler oft aus, wie ein Fußball mit zu wenig Luft. Warum das so ist, wissen wir nun: weil er nicht tätowiert ist. Das Tätowieren ist ja zur Zeit große Mode. In einem Zeitschriften-Kiosk zählte ich kürzlich 12 Magazine, sie sich ausschließlich mit Tätowierungen befassten. Besonders bunt treiben es die Fußballer und Rockstars. Ob so etwas schön oder abstoßend wirkt – darüber lässt sich streiten. Als ich neulich im Café eine Fußballübertragung sah, unterhielten sich Frauen über die tätowierten Arme der Spieler. Sie waren sich einig: „Das sieht aus, wie verschimmelt.“
Aber das Tätowieren ist auch ungesund, wie man immer wieder in den Zeitungen lesen kann. Doch nützen solche Warnungen wenig, wie man bei den scheußlichen Bildern auf Zigarettenpackungen gesehen hat.
Nun meldet sich ein Sportprofessor zu Wort und behauptet, dass die Tätowierungen die Leistung beeinträchtigen, weil sie sich auf die Atmung und das Schwitzen auswirken würden:
http://www.heimatzeitung.de/startseite/blickpunkte/2630216_Sportprofessor-warnt-Taetowierungen-sind-schaedlich-fuer-Profisportler.html
Wie recht der Mann hat, sehen wir an Ronaldo, der nicht tätowiert ist.