Schlagwort-Archive: Quer

Das darf doch nicht wahr sein – der Fall Mollath

Gestern befasste sich der BR in der Sendung „Quer“ mit dem Fall Mollath. Zunächst einmal muss ich dem Bayrischen Rundfunk meinen Respekt dafür bekunden, dass er so einen kritischen Film gesendet hat. Das passt so gar nicht zu dem Bild, was man sich von Bayern und der CSU zu machen pflegt. Bei mir ist immer noch im Hinterkopf jener Anruf eines CSU-Mannes beim ZDF gespeichert, in dem Einfluss auf eine Sendung genommen werden sollte.
Und jetzt so ein Bericht in Bayern!
Wenn das stimmt, was die Sendung berichtete, dann wird der Skandal immer größer. Mollath, der schon 7 Jahre sitzt, soll weiter in der Anstalt bleiben „wegen der Komplexität“ des Falles und wegen eines Streiks des Gutachters! Wo gibt’s denn so was, dass dies Gründe sind, einen Menschen hinter Gittern zu verwahren? Warum wurde nicht ein neuer Gutachter beauftragt, dessen Gutachten doch nach einer Woche vorliegen müsste. Und dann hätte sofort entschieden werden müssen.
Übrigens habe ich schon lange vor dem Skandal das Problem der Einweisung in die Psychiatrie aufgegriffen. In meinem Buch „Adieu Justitia“ sagt ein Richter folgendes:
„Wenn du verheiratet bist, stehst du immer schon mit einem Bein im Knast. Du hängst total ab von der Gut- oder Böswilligkeit deiner Angetrauten. Die braucht nur im Nachthemd zur Polizei zu rennen und mit einem blutigen Messer in der Hand zu behaupten, damit hättest du sie umbringen wollen, und schon landest du in der Psychiatrie. Und wenn du dort auch noch gegen das Ganze rebellierst, fehlt dir die Einsicht in deine Krankheit.“