Schlagwort-Archive: Puk

Glauben Sie dem BND?

BND-Präsident Schindler hat erklärt, es gebe eindeutige Beweise, dass die Separatisten das malaiische Passagierflugzeug abgeschossen hätten.
Ich kann das nicht glauben. Wir sind im Zusammenhang mit der ukrainischen Krise so oft belogen worden, wie ich in diesem Blog immer wieder dargetan habe, dass ich nun auch Herrn Schindler nicht glauben kann. Für mich ist immer noch ungeklärt, wer das Flugzeug abgeschossen hat. Meine Zweifel gründen sich auf folgende Indizien:
1. Die Ukraine gehörte während der Krise zu den am besten überwachten Gebieten der Welt. Da müssten doch sofort nach dem Abschuss des Flugzeugs vorzeigbare Bilder vorhanden gewesen sein, mit denen man hätte belegen können, wer die Rakete abgeschossen hat. Denken Sie nur an die Bilder, die Außenminister Powell seinerzeit der Weltöffentlichkeit vorgeführt hat, um den Irakkrieg zu rechtfertigen. Da sah man jeden einzelnen LKW. Wenn erst so spät Bilder zum Abschuss von MH17 vorgelegt werden, bei denen jede Seite behauptet, diejenigen von der anderen Seite seien gefälscht, dann kann ich gar nichts glauben.
2. Jetzt stellen Sie sich mal vor, Sie wären ein ukrainischer Soldat an der Flugabwehrraketenbasis und die Separatisten kämen: Würden Sie nicht die Anlage unbrauchbar machen, damit die Separatisten keine Flugzeuge abschießen könnten?
3. Dem würde entsprechen, dass Kiew ja einmal behauptet haben soll, die von den Separatisten erbeutete Flugabwehrraketenbasis sei nicht funktionsfähig gewesen. Das allerdings könnte auch wieder gelogen sein, weil man nicht zugeben wollte, eine intakte Anlage den Separatisten überlassen zu haben.
4. Die Separatisten behaupten, sie hätten gar keine Leute, die das komplizierte Flugabwehrsystem hätten bedienen können. Auch dieser Punkt müsste doch näher geklärt werden: Ein Abschuss des malaiischen Flugzeugs durch die Separatisten wäre also nur möglich gewesen, wenn entweder die Raketen doch einfach auszulösen gewesen wären oder die Separatisten über die nötigen Experten verfügen würden. Der Westen sollte also, wenn ihm an einer exakten Aufklärung liegt, die Ukraine veranlassen, einmal vorzuführen, dass man das Raketensystem auch ohne Vorkenntnisse bedienen kann. Und wenn doch für den Raketenabschuss eine Ausbildung nötig ist, könnte die Ukraine doch aus ihren Listen über ihr Militär belegen, welche Raketenspezialisten abtrünnig geworden sind und sich den Separatisten angeschlossen haben.
All das geschieht nicht, und das gibt mir zu denken.