Schlagwort-Archive: Pollen

Allergien ernst nehmen! Sie müssen nicht sein

Es gibt Krankheiten, die nicht genügend ernst genommen werden. Dazu gehört die Allergie. Viele denken, was ist schon dabei, wenn ich ein wenig schniefe und wenn meine Augen jucken oder tränen. Das geht schon wieder vorbei, wenn keine Pollen mehr fliegen. Die Leute helfen sich über die akute Gefahrenlage mit Antihistaminika hinweg und kommen damit ganz gut zurecht. Andere lassen sich desensibilisieren.
Beides ist riskant:
Zunächst einmal ist es ein Alarmzeichen des Körpers, wenn seine Immunabwehr so geschwächt ist. Ich war einmal wegen einer Allergie im Krankenhaus und da wurden die Patienten total durchgecheckt. Bei den beiden, die vor mir dran waren, wurde ein Krebs festgestellt, von dem sie keine Ahnung hatten. Eine hübsche junge Frau zeigte mir weinend ihr Bein, an dem eine kleine Beule zu sehen war: „Das ist Krebs und der Arzt hat gesagt, er hoffe, mein Bein noch retten zu können.“
Hören Sie also auf ihren Körper, ob da vielleicht etwas nicht in Ordnung ist! Eine Allergie ist ein Alarmzeichen!
Die meisten sind sich nicht darüber im Klaren, dass sich eine Allergie verschlimmern kann. So war es bei mir. Ich habe eine „Laufbahn“ hinter mir vom Hausarzt zum Allergologen, dann in die Klinik und schließlich zur Selbstheilung:
https://autorenseite.wordpress.com/2021/04/27/allergie-muss-nicht-sei/
Die Desensibilisierung hatte meine Beschwerden verschlimmert, weil es ein Blödsinn war, einem Patienten Allergene zu spritzen, wenn er weiterhin diesen Allergenen ausgesetzt ist. Im Krankenhaus konnte man mir schließlich nur raten, auf die Kanaren zu ziehen, weil es dort keine Hausstaubmilben geben soll.
Da habe ich mich dann im Internet vergewissert, was es für Heilmethoden gibt und habe, wie Sie im verlinkten Beitrag lesen können, einen nachhaltigen Erfolg erzielt. Experimentieren auch Sie ein wenig herum, dann wird es schon klappen.