Schlagwort-Archive: PCOS

Die Vernichtung der Frau

Wie es um die Vernichtung der Männer steht, habe ich hier beschrieben:
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/06/die-vernichtung-des-mannes/

Aber was ist mit den Frauen? Müssten die nicht auch in gleicher Weise geschädigt sein?
Während man bei den Männer Jahr für Jahr die Spermien zählt und ihren Schwund beklagt, hören wir über entsprechende Erscheinungen bei den Frauen nichts. Eine Frauenärztin behauptete einmal, die Zyklen der Frauen würden unregelmäßiger, was an der Zunahme von männlichen Hormonen liegen dürfte. Ist dies vielleicht eine Außenseitermeinung oder ist es tatsächlich so? Ist PCOS auf dem Vormarsch oder bleiben die Zahlen der Betroffenen gleich? Warum wird hierüber nicht genauso Buch geführt wie über die Spermien der Männer.
Immerhin steht eine Entwicklung wissenschaftlich fest: Die Stimmen der Frauen haben sich in den letzten Jahrzehnten um eine Oktave gesenkt, wie wir auch selbst über die alten Filme sehen können. Ist dies ein Zeichen der Steigerung von männlichen Hormonen oder haben die Frauen nur ihre Redeweise geändert? Das müsste doch einmal untersucht werden, denn nicht nur beim Klimawandel geht es um den Fortbestand der Menschheit, sondern auch bei deren Fruchtbarkeit, die ja auch ein Indiz für die sonstige Gesundheit des Körpers ist:
Derzeit sieht es mit der Unfruchtbarkeit schon ziemlich schlimm aus: Von 15 % der Menschen im Fortpflanzungsalter weiß man, dass sie unfruchtbar sind. Hinzu kommt eine große Dunkelziffer, da viele sich aus Scham nicht outen. Laut den aktuellen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) betreffen die Ursachen für Infertilität zu je einem Drittel die Frauen und die Männer. In einem weiteren Drittel der Fälle sind beide Partner unfruchtbar.
Die Zahl der künstlichen Befruchtungen nimmt immer mehr zu. Daran verdienen die Mediziner und deshalb tun sie nichts gegen die zunehmende Unfruchtbarkeit. Unser Gesundheitssystem ist ja mehr auf die Behandlung von Krankheiten ausgerichtet als auf die Erhaltung der Gesundheit.

Da muss ich immer an meinen guten alten Vater denken: Als es aufkam, dass Frauen anstatt mit Kleidern und Röcken dann auch mit Hosen unterwegs waren, sah er wie Spengler den Untergang des Abendlandes kommen. Wenn sich die Geschlechter immer mehr angleichen, sinkt die Vermehrung immer mehr ab. Soweit seine Theorie, aber er wusste noch nichts von künstlicher Befruchtung.