Schlagwort-Archive: Nonnenkloster

Katholische Kirche: Schon wieder ein Skandal, schlimmer als der Missbrauch

Gestern las ich von einem unglaublichen Skandal in einem Nonnenkloster:
https://web.de/magazine/panorama/irlands-schreckliche-nonnen-bericht-mutter-kind-heime-erschuettert-35420418
Aber als ich den Artikel verlinkt hatte, war er wieder verschwunden. Merkwürdig! Warum wurde er gelöscht? Sollte etwas verschwiegen werden? Aber die unglaubliche Nachricht war schon in der Welt und nun können sie sie hier lesen:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.irland-ein-massengrab-fuer-800-kinderleichen-hoelle-auf-erden-das-kinderheim-im-irischen-tuam.083c7c79-bac3-43d0-857a-93b1fbde5093.html
Oder ersparen Sie sich das, wenn Sie ihren Glauben an die Katholische Kirche bewahren wollen.
Mich erinnern die 800 Babyleichen, von denen da berichtet wird, an eine wahre Geschichte, die ich in dem Buch „Verbotene Zone“ beschrieben habe:
Wie Sie vielleicht nicht wissen, hat Lukas nach Auffassung der modernen Theologie die Jugendzeit Jesu „in zulässiger dichterischer Freiheit“ erfunden. Insbesondere die Geschichte vom Kindermord zu Bethlehem kann nicht stimmen, weil Herodes zu diesem Zeitpunkt schon tot war und es unmöglich sein kann, dass so ein Ereignis weder in der jüdischen noch in der römischen Geschichtsschreibung ihren Niederschlag gefunden hätte, zumal der römische Berichterstatter Josephus ganz ausführlich über Herodes geschrieben hat, sogar über Details aus seiner Ehe.
Da war dann aber plötzlich der konservative Teil der Katholischen Kirche sehr „erfreut“, als ein Archäologen-Team ein Massengrab mit Babyleichen gefunden hatte. Endlich hatte man den Beweis gefunden, dass die Bibel doch recht hat (und nicht die modernen „Glaubenszerstörer“), so meinten die konservativen Katholiken.
Aber dann stellte sich heraus, dass die Babyleichen zum einen nicht alt genug waren und dass es sich nicht um Herodes‘ Opfer handelte, sondern um solche eines Nonnenklosters.

Um auf das Buch „Verbotene Zone“ zurückzukommen: Wussten Sie eigentlich, dass Adam in Wahrheit mit Eva in harmonischer Zweitehe gelebt haben soll und dass seine erste Ehe mit Lilith (S. Bild oben) am Sex gescheitert sein soll?
Solche und ähnliche interessante Geschichten lesen Sie in diesem Buch.