Schlagwort-Archive: New York

Schlimme Nachricht: Darf so etwas ein?

Das ist ja ganz unglaublich, was man gestern in den Nachrichten hörte: Die Corona-Pandemie hat viele New Yorker so arm gemacht, dass jeder 4. von den Tafeln ernährt werden muss. Und immer mehr Menschen werden aus ihren Wohnungen hinaus geworfen, weil sie die Miete nicht mehr aufbringen können.
Manchmal frage ich mich, ob uns die USA nur voraus gegangen sind und wir auch dort landen. Auch bei uns steigt die Zahl der Tafelbesucher ständig: Derzeit werden 1,65 Menschen dort ernährt:
https://autorenseite.wordpress.com/2019/12/08/deutschland-stuerzt-ab-11/
Was für eine Misswirtschaft! Da fliegen die Menschen zum Mond, sind aber unfähig, den Bürgern ein Einkommen zuzubilligen, das ihnen eine ausreichende Ernährung sichert. Und keiner regt sich auf, solange er nicht dazu gehört.

Ganz unglaublich: Hunger in New York

Man kann es kaum glauben, was in den Fernsehnachrichten gemeldet wurde und was man beispielsweise hier lesen kann:
http://In New York, 2,261,250 people are struggling with hunger – and of them 732,300 are children.
In New York leiden 2,261,250 Menschen Hunger, davon 732,300 Kinder.
Und wenn man sieht, wie schnell sich die Verhältnisse in einem so reichen Land wie Amerika wandeln, freut man sich, dass man in einem Land wohnt, wo derzeit die Verhältnisse als gesichert erscheinen. Aber auch Länder wie Argentinien und Venezuela zeigen, wie plötzlich sich alles ändern kann.