Schlagwort-Archive: Morgen

Einen wunderschönen guten Morgen mit einem Gedicht

    

    Gottes Ebenbild?

Morgens in den Spiegel schauen:
Das ist das große Morgengrauen.
Nicht mal der allerfrömmste Christ
Glaubt noch, dass Gottes Bild es ist,
Das da glotzt von vis-à-vis.
Da müsste doch auch irgendwie
Die Hand des Schöpfers sichtbar sein:
Doch sieht man nichts –– das ist gemein.

(Mehr Gedichte und vieles andere finden Sie in der Fundgrube.)

Aufstehen, aber richtig

Das hätte ich nicht gedacht, dass Aufstehen so schwierig ist. Man muss dabei 14 Regeln beachten:
http://www.storyclash.com/Schrge-Lebenshilfe-14-Dinge-die-Erfolgsmenschen-vor-dem-Frhstck-tun-6268392
Ich habe mir das einmal durchgelesen und festgestellt, dass ich da heute Morgen etliche Fehler gemacht habe, auch gravierende, beispielsweise bei Sex und Familie (alles schläft noch). Von 14 Punkten habe ich gerade mal die Hälfte erreicht (Heul!). Aber die Regeln gelten ja auch nicht mehr für mich. Ich bin nämlich Rentner und kein Erfolgsmensch.
Im übrigen sind die Regeln sowieso ein Unsinn. Wie das mit dem Sex heutzutage abläuft, habe ich auf meiner Autorenseite  beschrieben:

Emanzen-Sex

„Mein lieber Mann, es tut mir leid,
Hab’ leider heute wenig Zeit.
Willst du deinen Sextrieb stillen:
Gerne bin ich dir zu Willen,
Doch muss es auf die Schnelle geh’n.“ –
Sie stöhnt dabei: „Auf Wiederseh’n!“
(Die letzte Zeile ist hechelnd vorzutragen.)

Morgengruß

DSC00495~1         Am Morgen
Morgens, wenn nach dunkler Nacht
Das Licht des neuen Tags erwacht,
Dann zwitschert gleich die Lebenslust
Den Vögeln voll aus ihrer Brust.
Ich hör‘ es gern – mein Herz wird weit,
Für einen schönen Tag bereit:
Was werde ich wohl heut‘ erleben?
Hab‘ ich Erfolg mit meinem Streben?
Oder geht nur Zeit dahin –
Bleibt sie am Ende ohne Sinn?