Schlagwort-Archive: Leichtsinn

Corona: Was zur Zeit schief läuft


Eines muss man der Kanzlerin lassen: Deutschland ist verhältnismäßig gut durch die Corona-Krise gekommen. Aber nun scheint die Akzeptanz der Vorsichtsmaßregeln zu schwinden. Wir sehen immer öfter irgendwelche Partys von leichtsinnigen meist jungen Leuten. Die Kanzlerin warnt zwar vor einer zweiten Corona-Welle mit neuen Lockdowns. Aber das glauben viele Leute anscheinend nicht recht.
Die Wahrnehmung der Corona-Grippe sieht bei den meisten so aus:
> Ansteckungsgefahr fast gleich null, also so ähnlich wie das allgemeine Lebensrisiko,
> C
orona sei eine Grippe, die man schon überstehen wird wie andere Grippen, wenn man nicht zu den Alten gehört. Wie harmlos die Krankheit sein kann, sehe man daran, dass viele ihre Infektion gar nicht bemerkt haben.
So weit – so falsch.
Was fehlt, ist der ständige Hinweis darauf, dass eine Corona-Erkrankung nicht nur für die Alten äußerst gefährlich sein kann. Sie kann auch für junge Leute schwer wiegende Folgen haben. Nicht schön aber noch erträglich ist es, wenn man wie Prinz Charles den Geschmackssinn verliert. Aber es gibt viele Patienten, die unter ständig andauernden Grippeerscheinungen leiden mit Hals-und Kopfweh sowie mit Fieber. Das ist kein schönes Leben mit einer Dauergrippe. Noch schlimmer ist es aber, wenn lebenswichtige Organe nachhaltig auf Dauer geschädigt werden.
All diese Folgen sollte man den Leuten durch Interviews mit Betroffenen vor Augen führen. Dann würden die
Menschen vielleicht doch etwas vorsichtiger.