Schlagwort-Archive: Kumpel

Laschet hat gut Lachen


Eigentlich hat Laschet nichts zu lachen (außer bei der Rede des Bundespräsidenten). Seine Fehler bringen seine Umfragewerte in den Keller. Und weil die Deutschen bei der Wahl weniger auf die Partei schauen als auf den Kanzlerkandidaten („Auf den Kanzler kommt es an!“), befindet sich auch die CDU in einem Umfragetief.
Nun hat sich Laschet wieder eine Peinlichkeit geleistet:
https://autorenseite.wordpress.com/2021/08/23/muss-laschet-nun-auch-beurlaubt-werden/
Er zeigt sich als Kumpel mit offensichtlich schwarz angestrichenen Gesicht. Es sieht nach Fake aus.
Aber sonderbar ist, dass sich außer dem Profi-Protestler Rezo kaum jemand aufregt. Was gab es für einen Hype, als er bei der Rede des Bundespräsidenten lachte, aber nun ist Ruhe. Hat man nun Mitleid mit dem Mann?
Oder ist man inzwischen müde geworden, bei ihm und Baerbock die Tritte ins Fettnäpfchen aufzuzählen?

 

Muss Laschet nun auch beurlaubt werden?

Schauen Sie sich mal dieses Bild an:
https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/widersprueche-armin-laschets-wahlkampfspot-36110196
Fällt Ihnen da auch etwas auf? Mir schon: Laschet besucht ein Bergwerk und hat als einziger ein schwarz beschmiertes Gesicht und das bei den blütenweißen Overalls, den alle auf dem Bild tragen. Die Aufnahme ist also wahrscheinlich ein Fake. Laschet will sich als guter Kumpel darstellen, aber das ist offensichtlich missglückt.
Eigentlich hätte er gewarnt sein müssen: Gerade wurde die RTL-Reporterin Susanna Ohlen vom Sender beurlaubt, weil sie sich  vor einer Schalte aus dem Flutgebiet mit Dreck beschmierte.
Sollte Laschet nicht dasselbe Schicksal ereilen? Wenn die Partei weiter zu ihm steht, müssen halt die Wähler zeigen, dass sie sich nicht verarschen lassen.