Schlagwort-Archive: kalt

Vom kalten Krieg zum Atomkrieg mit Russland?

Was die meisten nicht wissen: Wir hätten den Atomkrieg ja beinahe schon einmal gehabt, wenn sich nicht ein russischer General den Befehl verweigert hätte, die Atomraketen abzuschießen.
Eigentlich hätte der Mann den Friedensnobelpreis verdient gehabt, aber das ging ja nicht, weil er Kommunist war. Stattdessen wurde er degradiert.
Nun rüsten die Russen ihr Atomwaffenarsenal weiter auf. Das ist eine Antwort auf das Säbelrasseln der NATO, die Luftmanöver an der Nordgrenze Russlands durchgeführt und schwere Waffen an ihre Ostgrenze verlegt hat. So dreht sich die Schraube der Konfrontation immer weiter. Hört denn niemand auf Gorbatschow, der vor einem 3. Weltkrieg gewarnt hat und auch in diesem Blog wurde immer wieder auf die Gefahren hingewiesen, die von den sich ständig gefährlicheren militärischen Aktionen und Reaktionen von Ost und West ausgehen.
Warum eigentlich bremst niemand den Scharfmacher Stoltenberg aus? Wäre es nicht eine Geste des Friedens, wenn wir die schweren Waffen an der Grenze zu Russland wieder abziehen würden? Glaubt wirklich jemand ernsthaft, dass Putin dies für einen Angriff ausnutzen würde?
Sieht denn niemand, in welchen Gefahren wir uns befinden?
Ich möchte in diesem Zusammenhang an den Absturz der Germanwingsmaschine erinnern, der vom Co-Piloten Lubitz in selbstmörderischer Absicht herbei geführt wurde:
Wie wäre es denn, wenn ein russischer General einmal umgekehrt handeln würde wie sein früher Kollege, indem er in selbstmörderischer Absicht einfach Atomraketen abschießt? Da kann dann Putin noch so sehr am roten Telefon beteuern, dass der Abschuss ohne sein Wissen erfolgt sei. Das würde ihm niemals geglaubt und der Gegenschlag würde erfolgen.

Kriegsgefahr durch die EU? II

Das ist ja interessant: Gestern habe ich hier vor der Kriegsgefahr gewarnt die infolge der Ukraine-Krise herauf beschworen wurde.
https://autorenseite.wordpress.com/2014/07/31/mann-schroeder-bundeskanzler-19006405/
Und heute hören wir dasselbe vom ehemaligen Verteidigungsminister Volker Rühe.
http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/ukraine-krise/19176934-abgrund-hinwegschauen.html#.channel5_0.Angst%20vor%20%22Krieg%20aus%20Versehen%22.197.1660
Er warnt vor einem Krieg aus Versehen.
So, wie die Politik zur Zeit gemacht wird, steuern wir auf einen Kalten Krieg zu, wenn er nicht schon da ist. Und aus dem kalten kann sehr leicht ein heißer werden.
Wissen Sie eigentlich, wie nahe die Welt schon (mindestens) einmal vor einem großen Atomkrieg stand? Vor etlichen Jahren deutete ein russischer Computer eine Spiegelung im Bereich einer amerikanischen Atomraketen-Abschussrampe als Angriff. Der diensthabende Oberbefehlshaber hatte die strikte Weisung, in diesem Fall die russischen Atomraketen abzuschießen. Das hat er nicht übers Herz gebracht und uns dadurch einen Weltkrieg erspart. Dem Mann, der dafür degradiert wurde, hätte man den Friedensnobelpreis verleihen sollen, aber für den sind ja immer politische Erwägungen maßgebend.