Schlagwort-Archive: Hintergrund

Das geht uns alle an: Syrien – Wer steckt dahinter?

Wir haben diese Frage schon in einem alten Blog gestellt. Und da haben sich nun endlich anscheinend auch die Medien aufgemacht, eine Antwort zu finden. Herausgekommen ist, dass wir auch mit dabei sind mit einem Spionageschiff und einem BND-Posten, der die Amerikaner mit seinen Erkenntnissen versorgt, und so unterstützt man die Aufständischen.
Was in Syrien zur Zeit passiert, ist Krieg der übelsten Sorte mit Mord, Vergewaltigung und Folterung auf beiden Seiten, wie die UN-Truppen festgestellt haben. Und wir mischen auf einer Seite mit. Wir werden so in einen Krieg mit einbezogen, ohne dass eine demokratisch legitimierte Entscheidung dahinter steht. Und wenn dann am Ende Assad das Wasser bis zum Hals steht, könnte es durchaus sein, dass er sein Giftgaspotenzial auch bei uns einsetzt. Kann man so etwas bei der Offenheit der Grenzen überhaupt verhindern?

Syrien: Glauben Sie den Medien?

„Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst“, sagt man. Und ich frage mich bei den Bildern und Berichten aus Syrien, ob das nicht so ähnlich ist wie in Kuwait, wo fälschlich behauptet wurde, Saddam Hussein schlachte dort die Babys ab, oder wie im Irak, wo der Welt vorgelogen wurde, dort würden Atombomben gebaut.
Wer sind eigentlich die Oppositionellen und von wem werden sie unterstützt? Es kann doch nicht sein, dass sich ein Teil des Volkes gegen die Regierung erhebt und dann Krieg gegen eine gut ausgerüstete Armee führen kann. Das geht doch wohl nur, wenn andere interessierte Staaten dahinter stecken und Geld und Waffen liefern. Aber darüber erfahren wir viel zu wenig. Wir hören zwar, dass iranische „Pilger“ festgenommen wurden und fragten uns, wieso die ausgerechnet nach Syrien pilgern. Dann aber erfahren wir, dass es sich um Leute des iranischen Geheimdiensts handeln soll, was plausibler klingt.
Alles in allem sieht es wohl so aus, dass in Syrien arme Menschen, die nicht den notwendigen Durchblick haben, ihr Leben in einem Stellvertreterkrieg riskieren. Sie wollen die Demokratie durchsetzen, aber sie wissen nicht, wer dahinter steckt, wer am Ende die Macht übernimmt und ob es dann wirklich mehr Recht und Freiheit gibt.
Man darf also jetzt schon gespannt sein, was nach Assad kommt: Wohl kaum eine freiheitliche Demokratie.