Schlagwort-Archive: Führung

Der Niedergang des männlichen Geschlechts

David_von_Michelangelo

Die Zeiten, als Männer noch Männer waren, sind vorbei. Wir leben im Zeitalter der Entmannung der Männer:
https://autorenseite.wordpress.com/2016/08/06/die-vernichtung-des-mannes/
Wir können hinschauen, wo wir wollen: Überall übernehmen die Frauen die Führung. Gerade wird es uns wieder bei der Biennale in Venedig vor Augen geführt: 80% Frauen! Oder blicken wir nach Berlin: Dort gibt es inzwischen mehr Richterinnen als Richter. Und im Fernsehen haben die Frauen inzwischen die Männerbastionen geschleift mit Anne Will, Maischberger & Co.
So wird schon der Ruf nach einer Männerquote laut. Aber die Männer haben nicht die Zähigkeit wie die Frauen, um so etwas durch zu setzen.

 

Unternehmensführung

Mein Senf dazu:

Wenn ich ein Unternehmen, ein Krankenhaus oder eine Behörde betrete, so meine ich manchmal, ich könnte es schon riechen, wie dort gearbeitet wird. Das ist natürlich Unsinn. Aber man spürt an der Atmosphäre, was da drinnen los ist. Da kann man drei verschiedene Verhaltensmuster beobachten:
Beginnen wir mit den positiven Beobachtungen: Da gehen die Beschäftigten gezielt durch die Gänge. Sie grüßen den Besucher freundlich und fragen, ob sie ihm vielleicht behilflich sein könnten. Das sind Anzeichen dafür, dass in dem Haus alles in Ordnung ist.
Das Gegenteil sieht so aus. Man sieht Beschäftigte, die auf den Gängen stehen und sich unterhalten. Von Besuchern nehmen sie keine Notiz, denn sie sind ja „beschäftigt“.
Und noch ein Verhaltensmuster gibt es: die totale Hektik – keine Zeit für einen Blick auf einen Besucher.
Und wenn man hinter die Kulissen der betreffenden Unternehmen schaut, spürt man, dass das äußere Erscheinungsbild den inneren Zustand der Institution wieder spiegelt. Gibt es hier einen kompetenten freundlichen Chef, für den die Angestellten gerne arbeiten? Man weiß sofort, ob eine straffe Organisation vorhanden ist, die alles im Griff hat, oder ob da oben eine gewisse Wurstigkeit herrscht. Nur ist immer wieder erstaunlich, wie sich diese Wurstigkeit durch alle Etagen eines Unternehmens bis in den finstersten Winkel ausbreitet.

Zitat zum Tag

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr lesen Sie in dem Buch: Nebenbei bemerkt – Aphorismen über Gott und die Welt:

Das Tanzen ist neben der Katholischen Kirche die letzte Bastion der Männer, wo ihnen die alleinige Führungskompetenz zukommt.
H. Pöll, Autor

Mehr über den Autor auf der Homepage oder in der Leseecke.