Schlagwort-Archive: Fremdgehen

Männer aufgepasst, was ihr zu essen bekommt:

Wir wissen es schon lange: Männer haben ein Fremdgeh-Gen in sich. Dies ist von der Natur sehr weise so eingerichtet, denn die Männer sollen ihre wertvollen Gene auch anderen Frauen zugute kommen lassen. Nur wollen unsere Frauen nicht, dass wir Männer in dieser Weise natürlich leben und so haben sie die Monogamie erfunden, um uns auszubremsen. Brav, wie wir Männer sind, haben wir uns damit abgefunden, jedenfalls die meisten von uns. Aber es gibt auch welche, die über die Stränge schlagen. Damit ist es jetzt zu Ende: Forscher haben jetzt nämlich herausgefunden, dass Männer von dem als „Kuschelhormon“ bekannten Oxytocin beeinflusst werden. Dieses bewirkt, dass sie zu fremden schönen Frauen Abstand halten.
Eine Frage an Sie, lieber Leser: Sind Sie sicher, dass Ihnen Ihre Frau dieses Zeug nicht schon lange ins Essen mischt? Ein Indiz dafür wäre zunächst einmal, dass Sie nun auf einmal an Bellaphobie leiden, der Angst vor schönen Frauen. Zusätzlich achten Sie auf die Nebenwirkungen des Mittels: Kopfweh, Ausschlag usw. Also Männer, aufgepasst! Schluss mit Seitensprünegen!
_______________
Übrigens: Falls Sie die Frage interessant finden, woher die Hormone stammen, von Gott oder von Luzifer, lesen mal das Buch „Teufel, Teufel! Das Buch der unfrommen Geschichten“!