Schlagwort-Archive: Follower

Mein schlechtes Gewissen

 Arbeit

Jetzt habe ich meine Jahresabrechnung über den Verkauf meiner Bücher erhalten. Und da muss ich mich auf diesem Wege bei all denen bedanken, die das Wagnis eingegangen sind, sich eine ungewöhnliche Lektüre zu kaufen.
Ebenso bedanken möchte ich auch wieder bei meinen vielen Followern, die sich für meine Beiträge interessieren. Ein schlechtes Gewissen habe ich deshalb, weil es so viele geworden sind, dass ich sie gar nicht mehr alle im Auge behalten kann. Aber gelegentlich schaue ich doch einmal auch bei Ihnen wieder vorbei.

Hilfe! Bin ich zu blöd für Facebook?

face
Ich weiß nicht, welcher Teufel mich geritten hat, als ich bei meinem schlichten WordPress-Blog anklickte, dass der auch auf Facebook erscheinen soll. Nun hagelt es schon auf einen Schlag mehr Freundschaftsanfragen, als ich Followers bei WordPress habe. Was nun? Ich kann so viele Freunde gar nicht verarbeiten. Soll ich sie trotzdem annehmen, nur aus statistischen Gründen? Ich weiß nicht, welchen Sinn solche Freundschaften haben, wenn man im Hinblick auf die Masse gar nicht in der Lage ist, Kontakt zu jedem einzeln zu halten. Kann mich jemand aufklären, was ich von solchen Freundschaften habe?
Im Internet las ich gerade, dass Freunde doch einen großen Wert haben müssen, denn es werden sogar Freunde zum Kauf angeboten: Da gibt es verschiedene Pakete: „Freunde light“ für 73 Euro oder „Freunde normal“ usw.
Beim Googeln nach Sinn und Zweck von Facebook-Freundschaften fand ich diese Aufklärung: „Je mehr Facebook-Freunde man hat, desto unglücklicher ist man. Das legt zumindest eine aktuelle Studie nahe, in der sich Wissenschaftler den dunklen Seiten des sozialen Netzwerks widmen.“
http://t3n.de/news/facebook-freunde-viele-hat-377041/
Also, liebe Freunde (also solche, die es werden wollen). Ich danke Euch ganz herzlich für Euer Interesse. Darüber habe ich mich gefreut, besonders darüber, dass so viele junge Leute dabei sind.
Der Zweck meiner Verlinkung von WordPress und Facebook war an sich nur, dass ich auf diese Weise mehr Besucher auf meine WordPress-Seite bekommen wollte. Das hat nicht geklappt, da offenbar die Besucher, die meine Blogs auf Facebook anklicken, nur dort gezählt werden.