Schlagwort-Archive: Corona

Was? Schon wieder eine neue Omikron-Variante?

In Indien wurde eine neue Variante des Omikron-Virus entdeckt. Sie nennt sich BA.2.75. Wenn Sie denken, Indien ist weit weg, so ist das für das Virus kein Hindernis, sich auch bei uns auszubreiten. Die ersten Fälle sind schon in Europa festgestellt worden. Und kaum ist das Virus hier angekommen, bräuchten wir einen Impfstoff. Aber bei der Entwicklung von Impfstoffen hinken wir immer hinterher. Wir bekommen erst im Herbst einen Impfstoff gegen die Variante, die sich derzeit ausbreitet: die Omikron-Untervariante BA.5.
Wie die bisherigen Impfstoffe auch gegen die neueste Variante wirken und wie schlimm solche Erkrankungen werden können, ist unsicher. Da könnte einiges auf uns zu kommen.

Die Dummheit nimmt zu

Gerade lesen wir, dass die Leistungen der Schüler schon wieder schlechter geworden sind. Erschreckend ist: weniger als die Hälfte der Viertklässler (44 Prozent) erreichte den »Regelstandard«, also das, was im Schnitt von Schülerinnen und Schülern in diesem Alter erwartet wird:
https://www.traunsteiner-tagblatt.de/nachrichten_artikel,-was-haenschen-nicht-lernt-viertklaessler-immer-schwaecher-_arid,714088.html
Ursachen soll es viele geben: Unterrichtsausfall durch Corona, Migration, Bildungssystem…
Was aber vielleicht auch eine Rolle spielt: Wir werden ganz allgemein immer dümmer:
https://www.focus.de/gesundheit/werden-menschen-duemmer-umwelthormone-eine-gefahr-fuer-das-menschliche-gehirn_id_7847170.html
Wussten Sie übrigens, dass der Mensch in den ersten 7 Lebensjahren die Hälfte dessen lernt, was er überhaupt lernt? Das wussten schon die Alten, indem sie sagten: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“

Wie kann das sein? Wir verlangen Aufklärung!

Wir erfahren gerade, dass in der Schleswig-holsteinischen Uniklinik 200 Pflegekräfte und 70 Ärzte an Corona erkrankt sind. Wie kann das sein? Liegt das an der Kieler Woche, die man vielleicht zu sorglos unter dem dicht gedrängten Volk mit gefeiert hat? Oder wirken vielleicht nicht einmal die besonderen Vorkehrungsmaßnahmen, die in Krankenhäusern üblich sind? Sollte die letztere Ursache zutreffen, dann wären weitere Lockdowns und Masken nutzlos und wir müssten halt die neue Grippevariante über uns ergehen lassen.

Aber wir sollten Bescheid wissen, was los ist.

Wir haben das Leben nicht mehr im Griff

Dies ist eine Fortsetzung von https://autorenseite.wordpress.com/2022/06/25/wir-haben-das-leben-nicht-mehr-im-griff/
Wie soll das alles weiter gehen?
> Laut Zentralverband des Deutschen Handwerks fehlen derzeit bundesweit 250.000 Mitarbeiter. Wie wollen wir den Wohnungsmangel durch Neubauten beheben, wenn die Handwerker fehlen?
> In der Uniklinik Schleswig-Holstein sind 200 Pflegekräfte und 70 Ärzte wegen Corona ausgefallen. Was passiert, wenn im Zuge der neuen Corona-Welle die Inzidenzzahlen rasant steigen und immer mehr Kranke auf immer weniger Ärzte stoßen, wie ja auch nun immer mehr Alten immer weniger Pfleger zur Seite stehen?
Wo man hinschaut: düstere Zahlen.
Wie haben wir nur früher ohne all die heutigen Probleme leben können?

https://autorenseite.wordpress.com/2021/09/24/das-muessen-sie-lesen-so-hat-deutschland-sich-veraendert-weiter-so/

https://autorenseite.wordpress.com/2018/12/23/wie-haben-wir-damals-nur-so-leben-koennen-2/

Mein Covid-Gutachten ist besser

Nun liegt also das Sachverständigen-Gutachten über die Corona-Abwehrmaßnahmen vor. Als Bayer sage ich dazu: „Nix G’wisses woaß ma.“
Die viele Arbeit hätte man sich sparen können, wenn man einfach die Augen offen gehalten hätte. Dann hätte man die Wirksamkeit der FFP2-Masken ganz einfach beim Personal der Supermärkte feststellen können, das trotz enger Kundenkontakte gesund geblieben ist:
Ich sprach hier vom Wunder bei ALDI.

Ein großer Fehler war die Schließung der Gastronomie. Selbst die Außenflächen der Lokale blieben im herrlichen Sommer zu, obwohl dort eine Ansteckung so gut wie ausgeschlossen war:
https://autorenseite.wordpress.com/2020/10/17/gastronomie-selbst-schuld/
Und wie sollte man sich anstecken, wenn in den Lokalen Plexiglascheiben zwischen den Tischen hingen? Die pauschale Schließung der Lokale war also Unsinn. Hat sich die Gastronomie vielleicht deshalb zu wenig gewehrt, weil sie 75 % ihres Verdienstausfalls ersetzt bekam?
Jedenfalls wurde das Volk grundlos um eine Lebensfreude betrogen. Das sollte sich nicht wiederholen.
Zu wenig untersucht worden ist die Frage, ob die derzeitige Omikron-Variante vielleicht auch nur eine Grippe ist wie viele andere zuvor, um die man kein Tamtam gemacht hat.

Corona: Wie ist denn das mit Variante BA.5?


Geht es Ihnen auch so? Man fühlt sich nicht richtig informiert. Wir hören zwar, dass die neue Omikron-Variante weniger Krankenhauseinweisungen zur Folge hat. Wie steht es aber mit Long-Covid?
Damit wir uns die neue Variante richtig vorstellen können: Ist sie vergleichbar mit den „guten“ alten Grippen, wie beispielsweise der Hongkong-Grippe? Oder was ist der Unterschied?
Wenn BA.5 so ähnlich ist wie frühere Grippen: Könnte man dann nicht auch zu den Zuständen von früher zurück kehren: keine Impfzentren (nur Hausarzt), keine Abstands- oder Maskenpflicht …

Kurzum: Könnten wir nicht zu unserem alten Leben zurück kehren, wo jeder selbst entscheidet, was er bei einer Grippe tut?

Neue Viren: Das Ende der Menschheit?

Ist das Impfen bald nutzlos? Immer neue Varianten des Omikron-Virus fallen über uns her. Jetzt ist es die rasant ansteigende Omikron-Untervariante BA.5, die uns den Sommer versauen wird. Und das Virus verwandelt sich so schnell, dass die Impfstoff-Hersteller nicht Schritt halten können. Das Virus ist zwar hoch ansteckend, aber anscheinend nicht so gefährlich.
Was ich vermisse, ist ein Vergleich mit der normalen Grippe von früher. Gegen die haben sich die sehr viele auch nicht impfen lassen.

Nun kommen noch die Affenpocken hinzu, von denen man erst annahm, sie könnte nur bei sehr intensiven Körperkontakten übertragen werden können. Irrtum! Sie breitet sich auch gerade immer mehr aus.

Mein Vater pflegte zu sagen: „Das Schicksal winkt dreimal mit dem Zaunpfahl, dann schlägt es zu.“ Das scheint die Weltgesundheitsorganisation auch inzwischen begriffen zu haben, denn sie sagt, der Klimawandel und andere Umweltfaktoren würden den Ausbruch immer ansteckenderer Krankheiten begünstigen. Und wer sagt denn, dass diese Krankheiten nicht auch immer gefährlicher werden können? Der Wissenschaftler Hawkins hat ja schon früher das baldige Ende der Menschheit prophezeit:
https://autorenseite.wordpress.com/2021/05/29/und-wann-stirbt-der-mensch/
Vielleicht kommt das Ende ja schneller und anders als er gedacht hat: über ein Virus.

Ist das schon der Anfang der neuen Grippewelle?

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in der letzten Zeit ständig gesunken. Haben wir uns zu früh gefreut, denn gerade ist schon wieder ein kleiner Anstieg zu verzeichnen?
Ein Blick in andere Länder lässt Schlimmes befürchten: In Australien, wo man mit Abstandsregeln und Maskenpflicht die Pandemie gut im Griff hatte, geht nun nach Aufhebung dieser Maßnahmen die Zahl der Infektionen steil nach oben. Dort ist es wieder so schlimm wie 2017:
https://web.de/magazine/panorama/schwere-grippewelle-australien-corona-lockerungen-36983354
Geht es also bei uns auch wieder los, wenn der Winter beginnt? Das Beispiel Portugal zeigt uns, dass wir gar nicht auf den Winter warten müssen. Bei den Großveranstaltungen, die wir uns jetzt gönnen, wird es wohl schon eher los gehen:
https://autorenseite.wordpress.com/2022/05/31/omikron-die-naechste-welle-ist-schon-unterwegs/

Und dann gibt es noch die Affenpocken. Nicht so schlimm, dachten wir bisher, weil sie sich nach den Medienberichten nur bei intensiven Kontakten ausbreiten sollen. Aber nun hören wir von der WHO-Pockenexpertin Rosamund Lewis : „Wir wissen nicht, ob es schon zu spät ist, um es ganz einzudämmen.“
Bei unserem Lebensstil, der uns diese Grippen beschert hat, können wir gespannt sein, was als nächstes auf uns zu kommt.

 

Omikron – Die nächste Welle ist schon unterwegs

Was für eine Freude: Täglich sinken die Zahlen der Corona-Neuinfektionen und viele glauben oder hoffen, dass der Spuk bald vorüber ist. Vorsichtige Leute wie Lauterbach werden als „alte Unken“ hingestellt und von der FDP gibt es heftigen Widerstand gegen seine Pläne, Vorbereitungen für eine eventuelle neue Omikron-Welle zu treffen.
Wie recht der Gesundheitsminister hat, sehen wir gerade in Portugal: Dort breitet sich die neue Omikron-Variante BA5 erschreckend schnell aus. Binnen einer Woche verzeichnete man 157.502 neue Fälle. Das sind 58 % Mehr als in der Vorwoche.
Wie lange wird es wohl dauern, bis die Variante bei uns ankommt? Wacht auf FDP!
Was wird uns unser Lebensstil nach den Affenpocken als nächste Epidemie servieren?

 

157.502 neue Fälle – 58 Prozent mehr

Schädigen Impfungen das Immunsystem?

Offenbar schädigen Impfungen die Immunabwehr:
Ich bin ein zwangsweise geimpfter Impfgegner:
https://autorenseite.wordpress.com/2022/01/07/sch-ade-ich-bin-ein-impfopfer/
Und nun bin ich nach meiner Impfung plötzlich an Grippe erkrankt. Ich vermute, dass die Impfung meine Immunabwehr geschädigt hat, denn ich hatte seit einem halben Jahrhundert keine Grippe mehr. Dass meine Vermutung zutrifft, habe ich hier erfahren:
https://hnaktue.wordpress.com/2022/03/27/uk-daten-dreifach-geimpfte-erkranken-bis-47-mal-haeufiger-an-corona-als-ungeimpfte/#more-21695M
Demnach erkranken dreifach Geimpfte 4,7-mal häufiger an Corona als Ungeimpfte:

Mein Misstrauen gegen meine Impfung scheint also durchaus berechtigt gewesen zu sein. Interessant wäre es ja auch zu erfahren, warum nun auf einmal in China wieder die Pandemie so wütet. Wirken die Impfungen nicht oder sind zu wenige geimpft?