Schlagwort-Archive: Chiemgau

Schlechtwetterprogramm für den Chiemgau

20170721_085255~1
Burg Hohenaschau

Wir haben heiße Hochsommertage hinter uns und auf Abkühlung und Regen gewartet. Aber bei 15° und Nieselregen sind wir nun auch nicht froh. Vor allem sind die Urlauber natürlich frustriert besonders, wenn sie mit Kindern angereist sind. Aber wie sagt ein tröstlicher Spruch? „Es gibt kein schlechtes Wetter…“ Man muss nur das richtige Urlaubsprogramm haben:
Für Erwachsene bietet sich natürlich ein Stadtbummel an in Salzburg, München, Rosenheim, im malerischen Wasserburg…
Aber was tun, wenn man Kinder dabei hat?
Auch dann ist Salzburg genau das Richtige. Das Naturkundemuseum ist für Kinder eine einmalige Welt des Staunens. Man kann mit den Kindern hinein gehen. Und dann kann es einem so ergehen wie uns früher: Meine völlig erschöpfte Frau fragte ironisch: „So, und wo ist nun das nächste Museum?“ Die Kinder fingen dann an zu weinen, als sie merkten, dass das nur ein Scherz war und es wieder nach Hause ging. Ältere Kinder kann man auch im Museum abliefern und dann ohne sie einen Stadtbummel machen.
Burgenbesichtigungen sind für Kinder auch immer Highlights: Hohensalzburg, Werfen oder Hohenaschau sind bekannt. Aber ein Geheimtipp ist die Höhlenburg Stein an der Traun. Das ist Abenteuer pur für die Kinder.
Auch die Saline in Bad Reichenhall ist für die Kinder interessant.
Ach, es gibt so vieles bei uns zu sehen. Da kann man auch bei schlechtem Wetter einen rundum gelungenen Urlaub machen, an den man gerne zurück denkt allerdings nur, wenn man sich das richtige Programm vornimmt.