Schlagwort-Archive: Chemikalien.

Impotenz droht!

                                         Was ist eine Rechtsträgerhose? Modedesigner, da seid ihr gefordert!

In der neuesten Apotheken Umschau liest man, dass Männer heutzutage nur noch halb so viel Samen produzieren wie 1973. Aber auch damals war die Samenproduktion schon mehr als halbiert und sie sinkt Jahr für Jahr um 2 %. Ursache sollen zu enge Hosen, Sitzheizungen, Alltagschemikalien und Pillenreste im Abwasser sein. Die Männer sind auf dem Weg zur Impotenz, aber sie tun nichts dagegen.
Über all das habe ich hier schon öfter geschrieben. z. B. hier:
https://autorenseite.wordpress.com/2018/08/07/mein-neuer-traumjob-als-trendsetter-oder-influenzer/

Der Mensch is‘ a Sau

Bad

So lautete ein Chanson von Qualtinger. Daran musste ich denken, als ich auf der Frontseite von Web.de las, was wirklich in den Schwimmbädern los ist. Aber der Artikel ist nicht sehr instruktiv.
Bei vielen Bädern ist es so, dass das Wasser erst einmal auf Badetemperatur aufgeheizt werden muss. Und weil dies so ist, wird es natürlich nicht so schnell erneuert. Mir ist ein solches Wasser zu unappetitlich, denn man hat festgestellt, dass die Badenden im Durchschnitt pro Tag 200 Liter Urin ins Becken ablassen.
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/schwimmen-urin-im-pool-wie-gehen-hallenbaeder-damit-um/6988150.html
In den USA hat man mal versucht, gegenzusteuern, in dem man eine Chemikalie ins Badewasser gegeben hat, die sich rot färbte, wenn sie mit Urin in Berührung kam. Das hat sich leider nicht durchgesetzt, weil ein Gericht festgestellt hat, dass es eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts ist, wenn jemand in dieser Weise als Ferkel bloß gestellt wird. Und auch Chemikalien wollten die Leute nicht im Wasser haben, dann schon lieber Urin. Wenn Sie wie viele Heilpraktiker an die Heilkraft des Urins glauben, gehen Sie in solche Bäder. Fragen Sie sich aber, ob sie dem Rat eines Arztes folgen sollen, der Ihnen sagt, Sie sollten sich nach dem Bad nicht duschen, sondern das Heilwasser weiter wirken lassen und sich deshalb nur mit dem Handtuch leicht abtupfen.
Am saubersten haben Sie es freilich, wenn Sie sich einen Badezusatz kaufen und sich damit in Ihre eigene Badewanne legen. Oder verlegen Sie Ihre Kur in den Sommer und gehen ans Meer.