Schlagwort-Archive: ausgebrannt

Schlimme Nachrichten

Der Chef der Polizeigewerkschaft äußerte gerade, dass es in Deutschland Räume gebe, in denen sich der Rechtsstaat nicht durchsetzen lasse und er zählte als Beleg verschiedene Berliner Bezirke auf. So weit ist es nun schon bei uns in Deutschland gekommen, dass wir No-Go-Areas haben. Und wahrscheinlich werden die immer mehr und immer größer.

In den Schulen fehlen nicht nur Lehrer, sondern auch Sozialarbeiter und Psychologen. Die Kinder sind vielfach respektlos und verroht. Aggressive Sprache, Mobbing und Gewalt sind an der Tagesordnung. Auch die Lehrer sind häufig von der Gewalt betroffen. Kein Wunder: ein Drittel der Lehrer fühlt sich ausgebrannt.

Mehr Frauen fühlen sich schlechter, wenn sie Mutter geworden sind, als andere, die sich dann besser fühlen. Das soll auch an dem propagierten Vorbild liegen, das die Vereinbarkeit von Mutterschaft und Erwerbstätigkeit als Leitbild hinstelle: https://web.de/magazine/ratgeber/kind-familie/studie-mutterschaft-verschlechtert-wohlbefinden-frauen-33137458
Dazu ein Zitat:
Sogar die bekannteste deutsche Frauenrechtlerin, nämlich Alice Schwarzer, sagte in einem Interview mit dem Spiegel (Nr.47/99) auf die Frage, ob sich für eine Frau Kind und Top-Karriere vereinbaren lassen: „Frauen, die glauben, dass es selbstverständlich sei, alles hinzukriegen, machen sich etwas vor. Sie drücken sich vor der Realität… das ist die bittere Wahrheit“. Also,liebe Frauen, lasst euch nichts vormachen!