Schlagwort-Archive: Asexuelle

Wir brauchen unbedingt und sofort noch ein 4. Geschlecht

Dies ist kein Mensch vom 4. Geschlecht, sondern das soll Mozart sein. Sie haben ihn hoffentlich erkannt! (Statue in Salzburg)


Gerade haben wir erfahren, dass bei uns etwas eingeführt wurde, was es bisher nicht gegeben hat: ein drittes Geschlecht. Wie haben wir nur Jahrhunderte lang ohne so etwas leben können.
Aber nun fragt man sich: Brauchen wir dann nicht auch ein 4. Geschlecht, nämlich das der Asexuellen? Das sind Menschen, die mit der Sexualität nicht zu tun haben wollen. Versetzen wir uns mal in deren Lage: Werden die nicht diskriminiert, wenn sie sich in irgendeine „sexuelle Schublade“ einordnen müssen. Stellt sich nicht aus deren Sicht vielleicht der Sex als abstoßend oder gar ekelerregend dar? Und dennoch können sie sich nicht davon distanzieren, sondern sind gezwungen, ein Geschlecht auszuwählen, mit dem sie nichts zu tun haben wollen. Verstößt das nicht gegen die Menschenwürde? Ja, Leute, es gibt noch viel zu tun. Da wird aber die Bundesregierung erst einmal ein teures Gutachten einholen müssen. (Ich würde das zum halben Preis machen! Ich bin mir nicht zu schäbig, einen Beratervertrag für wenige Hunderttausende abzuschließen, Frau von der Leyen.)
Zum Ganzen fällt mir noch ein Satz ein, den einmal ein Bürger zu einem Beamten sagte: „Mann, deine Probleme möcht‘ ich haben!“