Schlagwort-Archive: Ansprache

So schön war’s heut am Berg

In aller Früh ging’s los. Raus aus dem Nebel hinauf in die Sonne. Übrigens: Der orange Streifen am Horizont ist der Venusgürtel.

Und oben ist es herrlich! (Bl. auf Hochgern).  Ein junges Paar , das mir beim Abstieg von unten entgegen kam, fragte besorgt: „Jetzt sind wir von München hierher nur durch Nebel gefahren. Ist da oben wirklich Sonne?“ „Ja, und darum ist es oben doppelt schön!“

So viel schöne Almen (Rachlalm)

Und überall am Weg Zeichen bayerischer Frömmigkeit.

 

 

Zitat zum Thema Ehe (Hochzeitsansprache)

„Der Ehestand ist ein Baum, welchen Gott selbst pflanzte. Er grünet und blühet lieblich, daher so viele Menschen in seinen Schatten sich legen möchten. Nachher aber finden sie oft, daß der liebliche Baum ein wahrer Passionsbaum ist, welcher nur Kreuz und Leiden trägt. Ich bin der Meinung, die Eheleute müssen einen harten Kopf haben, weil sie oft schmerzlich gekämmt werden; gute Zähne, weil sie manche harte Nuß zu beißen bekommen; einen festen Rücken, weil sie schwere Bürden zu tagen haben; gute Lebern, weil so oft und so manches drüber kriecht; gute Füße, weil der Schuh sie sehr oft drückt. Des erste Erforderniß im Ehestand ist – Geduld.“

(Abraham a Sancta Clara: Das kleine Ehe-Barometer)