Unsere unsachliche Debattenkultur

Bei der derzeitigen Pandemie zeigt sich, wie die Unsachlichkeit in den Diskussionen immer mehr um sich greift. Das ist leider nicht nur beim Volk so, sondern auch im Parlament: Gerade erleben wir, dass das Geld als Corona-Hilfe mit vollen Händen ausgegeben wird. Doch woher das Geld kommen soll, bleibt unklar. Da sind es die üblichen … Unsere unsachliche Debattenkultur weiterlesen

Der Untergang der Kultur?

Schauen Sie erst einmal das Zitat zum Tag hier unten an. Was uns heute als Kunst verkauft wird, ist oft nichts anderes als ein Einfall oder häufig eine Provokation bzw. ein Tabubruch: So kommt ein Künstler in die Medien und das ist dann auch oft der Start für eine Karriere. Dementsprechend verändert sich auch der … Der Untergang der Kultur? weiterlesen

Der Untergang der deutschen Leitkultur

Ich bin ja nun schon sehr alt und ganz anders erzogen worden als die heutige Jugend, Wir lernten in der Schule auch das, was man unter „Bildung“ verstand. Unsere Abiturreise hatte das Thema „Norddeutsche Backsteingotik“ Und so fuhren wir mit dem Fahrrad von Kiel bis Hildesheim und besichtigten die bekannten Baudenkmäler, während heutzutage die Schulklassen … Der Untergang der deutschen Leitkultur weiterlesen

Der Untergang der Kultur

„Kultur“ bedeutet nach dem Duden: „Gesamtheit der geistigen, künstlerischen, gestaltenden Leistungen einer Gemeinschaft als Ausdruck menschlicher Höherentwicklung“. Unsere Zeit hat sogar eine eigene Form der Kultur entdeckt: die Leitkultur. Nur fragt man sich, was diese Kultur heute noch wert ist, wenn sie so wenig geschätzt wird: Als ich vor mehr als einem halben Jahrhundert mein … Der Untergang der Kultur weiterlesen

Biertrinker haben mehr Kultur als Kaffeetrinker

Über 6,5 Milliarden Coffee-to-Go-Becher werden jedes Jahr in Deutschland verbraucht und dann in den Müll geworfen. Rund 500.000 Bäume müssen dafür jährlich gefällt werden, nur damit die Bundesbürger ihren Kaffee zum Mitnehmen genießen können. Recycelt werden können diese Einwegbecher bislang allerdings nicht. Würde man die Becher aufeinander stellen, ergäbe das einen 590.400 Kilometer hohen Müllberg … Biertrinker haben mehr Kultur als Kaffeetrinker weiterlesen

Testosteron als Kulturkiller?

Unter dem Titel „Weniger Testosteron, mehr Kultur“ berichtet die Apotheken Umschau über Forschungen der Duke-Universität in Durham (USA). Bekanntlich wurden beim Menschen im Verlauf der Jahrtausende die Augenwülste immer kleiner. Dies führen die Forscher auf einen Rückgang des Testosterons zurück; die Gesichter seien dadurch femininer und die Menschen seien kooperativer, friedfertiger, und fortschrittlicher geworden. Das … Testosteron als Kulturkiller? weiterlesen

Nix Kultura!

Im vorletzten Beitrag berichteten wir über die Art, wie sich die deutsche Sprache ändert. Eines der schlimmsten Beispiele ist der Missbrauch des Wortes „Kultur“. Was Kultur eigentlich bedeutet, sei hier aus Wikipedia zitiert; „Kultur (cultura „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“, von colere „pflegen, verehren, den Acker bestellen“) ist im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend … Nix Kultura! weiterlesen

Zitat zum Thema Gesundheit

Hier kommt wie jeden Tag ein Zitat. Mehr in dem Buch „Mit spitzer Feder“. In diesem Buch finden Sie ungewöhnliche Aphorismen. Es wäre nett, wenn Sie daraus einmal etwas zitieren würden. Das Gesund-Erhalten des eigenen Körpers war früher Teil der Kultur. Heute meinen viele Menschen, dafür seien nicht sie selbst, sondern der Arzt zuständig.       … Zitat zum Thema Gesundheit weiterlesen

Katholische Kirche: Schlimmer als der Missbrauch

Die Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche sind schlimm genug. Aber es geht noch schlimmer. In Kanada wurden 1000 Gräber indigener Kinder entdeckt: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kanada-graeberfund-101.html Es handelt sich dabei um Kinder, die der indigenen Bevölkerung weg genommen worden waren, um sie auf die westlich-christliche Kultur um zu erziehen. Welch schlimmes Schicksal diese Kinder hatten, lesen Sie in … Katholische Kirche: Schlimmer als der Missbrauch weiterlesen

Heute ist ein trauriger Tag: der Tag der Muttersprache

https://autorenseite.wordpress.com/home/ Heute ist der Internationale Tag der Ruhe und auch noch der Tag der deutschen Sprache. Gerade erleben wir es wieder, was unserer Muttersprache angetan wird. In der Pandemie spricht man nicht davon, dass wir nun den Gipfel überschritten haben, nein, man spricht vom „Peak“. Ein Virologe wirft so ein Wort in die Debatte und … Heute ist ein trauriger Tag: der Tag der Muttersprache weiterlesen