Anzeichen für unsere fortschreitende Verarmung

Wenn man fragt, ob wir verarmen, kann man natürlich die Statistik zu Rate ziehen. Aber wie heißt es so schön:

Es gibt drei Arten von Lügen: Die normale Lüge, die Notlüge und die Statistik.

Deshalb halte ich mich lieber an Indizien, die anderen vielleicht gar nicht bewusst sind. Ob Sie’s glauben oder nicht: Man kann die Verarmung Deutschlands an den Servietten ablesen:
Ursprünglich gab es in gut-bürgerlichen Gasthäusern Stoffservietten. Doch wurden diese von Papierservietten abgelöst, die in ihrer Konsistenz den Stoffservietten gleich kamen. Und da setzte der Niedergang ein. Diese Servietten wurden immer kleiner und dünner. In zwei Lokalen erhielten wir neuerdings nur noch hauchdünne halbe (!) Servietten.
Meinen Sie nicht auch, dass dies Anzeichen einer zunehmenden Verarmung sind, wenn wir uns nicht einmal mehr anständige Servietten leisten können?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.