Frage an Lauterbach: Wieso ist der Lockdown für Ungeimpfte verfassungsgemäß?

Man kann ja die Politiker verstehen: Erst haben sie versäumt, gegen Corona richtig durch zu greifen und nun wird deswegen wohl bald die allgemeine Impfpflicht kommen.
Aber man tastet sich langsam daran heran: Erst kommt die Impfpflicht für bestimmte Personengruppen und gleichzeitig legt man mit der G2-Regel den Ungeimpften die Daumenschrauben an.
Da habe ich allerdings eine Frage an Herrn Lauterbach (die er natürlich nie beantworten wird): Wieso ist es verfassungsgemäß, wenn Ungeimpfte nicht mehr mit FFP2-Maslen in Geschäfte dürfen?
FFP2-Masken bieten einen 94%-igen Schutz, wie ich selbst auch schon beim Wunder von ALDI festgestellt habe. Das Max-Planck-Institut hat gerade heraus gefunden: “ Wenn sich ein infizierter und ein gesunder ungeimpfter Mensch in einem Innenraum auf kurzer Distanz begegnen, liegt die Ansteckungsgefahr demnach auch nach 20 Minuten nur bei 0,1 Prozent.“ Es ist also reine Schikane, was man mit den Ungeimpften macht.
Die Masken sind nämlich besser als die Impfung, denn die bietet nur einen 90%-igen Schutz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..