Paketzustelldienste – Sumpfblüten unseres Wirtschaftsprinzips (Merkelismus)

Die Post war einst ein Vorzeigeunternehmen Deutschlands: Sie besaß Postämter, die in Bauten residierten, die für das Ortsbild prägend sind. Und dort arbeiteten zuverlässige Beamte in sicheren Positionen. Alles vorbei: Die Postämter wurden verkauft und die
Postgeschäfte werden nun in den hintersten Winkeln von Geschäften abgewickelt. Aus den Beamten wurden schlecht bezahlte Arbeitskräfte gemacht. Und unser Wirtschaftsminister wollten uns weismachen, das sei zur Ankurbelung der Wirtschaft nötig:
https://autorenseite.wordpress.com/2019/04/28/cdu-capitalistische-union-deutschlands/
Tatsächlich ging es der Regierung darum, den von der Nullzinspolitik gebeutelten Versicherungen und anderen Unternehmen Anlagemöglichkeiten zu schaffen. Dem Volk wurde das mit dem Mantra verkauft: Die freie Wirtschaft kann alles besser als der Staat und es würde alles billiger. Haben Sie etwas davon gemerkt? Das einzige, was ich gemerkt habe, ist, dass der Wirtschaftsminister keine Ahnung hat.

Nun fahren also bei mir 6 Paketzusteller herum, um Sendungen auszuliefern –
eine unsinnige zusätzliche Belastung von Verkehr und Umwelt.
Nicht nur das ist schlechter geworden, sondern auch die Zustellung. Gerade sollte ich ein Paket mit empfindlichen Pflanzen bekommen. Die wurden am 30.9. abgesandt. Da gibt es nun eine an sich tolle Einrichtung, nämlich die Paketverfolgung. Und siehe da: die zeigte mir an, dass meine Sendung am nächsten Tag zwischen 7.30 und 9.00 Uhr eintreffen sollte. Aber ich wartete vergeblich. Statt dessen erhielt ich dann eine E-Mail, die mich vertrösten sollte. Die Lieferung sollte demnach in den nächsten 1-3 Werktagen erfolgen. Wahrscheinlich hatte GLS nicht genügend Sendungen für unseren Ort beieinander, so dass sich die Fahrt hierher nicht lohnte.
Das Ganze soll uns als Fortschritt verkauft werden. Nein, das ist Merkelismus, der zum wohl verdienten Desaster der Union wurde.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..