Trauriges Zeichen von AKK

Die deutschen Soldaten und Soldatinnen sind aus Afghanistan heimgekehrt. Aber die Verteidigungsministerin hatte keine Zeit, sie zu empfangen. Das ist traurig, zeigt aber, wie recht ein chinesisches Sprichwort hat:

„Der Sieg hat viele Väter, die Niederlage ist Waise.“

Wenn man so alt ist wie ich, fallen einem zu jeder Gelegenheit Erinnerungen ein und so denke ich auch bei diesem Ereignis an ein Erlebnis vor vielen, vielen Jahren. Wir saßen abends auf der Jamtalhütte beisammen, als einige Tiroler fragten, ob sie sich zu uns setzen dürften. Sie sagten, sie wollten sich nicht mit den Wienern zusammen setzen, weil sie die nicht leiden könnten. Da war meine Neugier geweckt und ich fragte sie nach der Ursache.
Und da sagten sie, die Wiener seien ihnen zu arrogant und sie könnten ihnen nie vergessen, wie schäbig sie sich gegenüber den Kriegsheimkehrern verhalten hätten.
Und nun zu Frau AKK: Im Wahlkampf macht es sich schlecht, den Afghanistaneinsatz zum Thema zu machen. So etwas kehrt man am liebsten unter den Teppich. Also keinen Empfang für die Kriegsteilnehmer! Es hat ja auch einige Zeit gedauert, bis man überhaupt von einem Krieg reden durfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..