Totale Verwirrung um AstraZeneca

Gerade lesen wir, dass die EU AstraZeneca auf Lieferung ausstehender Dosen verklagen will. Gleichzeitig erfahren wir, dass die USA 60 Millionen Dosen verschenken will. Dort hat der Impfstoff noch nicht einmal eine Notfallzulassung erhalten. AstraZeneca hat diese Zulassung noch nicht einmal beantragt. Die Firma wird hierfür wohl gute Gründe haben.
Was haben wir schon alles über den Impfstoff AstraZeneca gehört: Ende Januar las man noch, dass das Vakzin bei den über 65-Jährigen nur einen Schutz von 8 % bietet. Deshalb sollten nur Jüngere damit geimpft werden. Nun auf einmal soll das Mittel gut und sicher sein. Wie kann sich die Schutzwirkung innerhalb von 2 Monaten von 8 auf quasi 100 % steigern? Kann man so was glauben?
Erst war das Mittel angeblich völlig ungefährlich, dann löste es doch Todesfälle aus, die nun einen Warnhinweis nötig machen.
Jetzt wird es uns ständig als sicher angepriesen, aber warum soll man sich mit so einem Mittel impfen lassen, wo es doch bessere gibt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.