Politkauderwelsch

Nun also hat er das ganze Osterfest gebraucht, um nachzudenken. Und was ist dabei heraus gekommen? Laschet fordert nun „mehr Tempo!“ und einen „Brücken-Lockdown“. Was ist das anderes als „neuer Wein in alten Schläuchen“? Aber in der Politik macht es sich gut, wenn man mit neuen Schlagworten daher kommt. So forderte Söder ja zuvor einen „Wakeup-Call“. Von Aufbruch war ja schon dauernd die Rede, aber das hat sich schon abgenutzt. In diesem Blog heißt dasselbe gut deutsch: „Deutschland erwache!“ Aber so etwas klingt im heutigen Berlin zu bieder und zu sehr nach Nazi oder AfD. Da muss schon ein Anglizismus her, um up to date zu sein. Deshalb wurde in Berlin auch eine „Task Force“ statt einer Arbeitsgruppe gegen Corona eingesetzt. Ja man muss schon auf Ausdrücke zurück greifen, die die amerikanische Navy im Krieg benutzte. So was kommt eben an.
Wenn ich sehe, wie bei uns die Amerikanisierung um sich greift, muss ich an meine Schulzeit denken. Im Dritten Reich herrschte ein umgekehrter Trend. Alle Worte mit fremdsprachigen Wurzeln sollten ausgemerzt werden. Das gipfelte darin, dass die „Nase“ durch den „Gesichtserker“ ersetzt werden sollte.

Politiker haben ihre eigene Sprache und damit sie diese besser verstehen, habe ich Ihnen ein Lexikon des Politsprechs zusammen gestellt:
https://autorenseite.wordpress.com/lexikon-des-politischen-sprachgebrauchs-und-des-sonstigen-geschwafels/
Da sollten Sie mal rein schauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..