Endlich bestätigt einmal ein Virologe …

Endlich bestätigt einmal ein Virologe, was hier schon immer zu lesen war: Der Virologe Kekulé meint, „wir sollten als intelligente und reiche Industrienation doch in der Lage sein, differenziertere Lösungen zu finden. Aber das ist nicht gelungen. Damit bleibt nur wieder ein pauschaler Lockdown.“
Wie solche differenzierten Lösungen hätten aussehen können, habe ich hier des öfteren beschrieben: Ich habe mich hier beispielsweise von Anfang an für ein Offenhalten der Biergärten ausgesprochen:
https://autorenseite.wordpress.com/2021/02/21/corona-herr-spahn-erklaeren-sie-mir-das-mal/
https://autorenseite.wordpress.com/2020/04/17/corona-schliessung-von-restaurants-und-cafes-ist-verfassungswidrig/
Und auch sonst war ich dafür, beim Lockdown nicht mit dem Holzhammer zuzuschlagen, sondern mit einer Feinjustierung vorzugehen:  Warum durfte man nicht Tennis spielen und warum konnten die Reithöfe nicht offen bleiben, um nur zwei weitere Beispiele zu nennen.
Zu Recht beklagt sich nun die Gastronomie an der Küste, weil sie geschlossen bleiben muss, während die Leute nach Mallorca fliegen dürfen. Welches Infektionsrisiko besteht denn, wenn jemand in einer Ferienwohnung an der Ostsee Urlaub macht?
Und ich habe auch immer schon die Schulen als Virenschleudern bezeichnet, was vorher herunter gespielt wurde, weil man die Eltern für die Produktion brauchte:
https://autorenseite.wordpress.com/2021/03/17/kinder-als-viren-und-bakterienschleudern/
So nun auch Kekulé: „Man hat den Varianten regelrecht die Tore geöffnet – zum Beispiel durch Öffnung der Schulen ohne vernünftige Alternativ-Konzepte.“
Die Folgen des Holzhammer-Lockdowns sehen wir nun: Tausende von „Querdenkern“ demonstrieren. Und da offenbart sich ein weiterer Fehler unserer Politik: Bei solchen Massendemonstrationen erweist sich die Polizei als unfähig, Recht und Ordnung durchzusetzen: Jeder, der ohne Maske demonstriert, müsste ein saftiges Bußgeld bezahlen. Dann wäre ein solcher Unsinn schnell vorbei. Aber die Schwäche der Polizei provoziert geradezu den Mob. einen „Sieg“ über die Polizei zu erringen.
Man sollte einmal berechnen, wie viele Neuinfektionen auf solche Demonstrationen zurück gehen.
Ich muss hier noch Kekulé ergänzen: Wie viel weiter wären wir, wenn es schon ohne die langwierige Zulassung durch die EMA chinesische und russische Impfstoffe in Apotheken zu kaufen gegeben hätte. Schließlich sind wir in einer Notlage, die ein schnelles Handeln erfordert. Sicherlich hätten sich viele lieber mit solchen Stoffen vom Hausarzt impfen lassen, statt lange auf AstraZeneca zu warten.
Nun soll es also bei der Bekämpfung der Pandemie eine „Task Force“ geben, bestehend aus Scheuer (!) und Spahn. Ein Dream-Team ist das nicht.
Abschließend noch ein Zitat von Altkanzler Helmut Schmidt:
„Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.