Kinder als Viren- und Bakterienschleudern


Meine Kinder sind seit Jahrzehnten aus dem Haus und in all dieser Zeit haben wir keine Grippe mehr gehabt.
Wie anders war es in den Zeiten, als die Kinder im Kindergarten und in der Schule waren. Da brachten sie die Viren und Bakterien nach Hause und so hatten wir ein-, zweimal im Jahr eine Grippe.
Was beweist uns das? Kinder sind Bakterienschleudern. Trotzdem muss man nun die Schulen wieder öffnen, weil bei unserer Lebensform die Eltern nicht wissen, wohin mit den Kindern.
Und wegen des zurück liegenden Ausfalls des Unterrichts bricht bei uns eine Hysterie aus. Experten malen bleibende psychische Schäden an die Wand und man spricht von einer „Lost Generation“. Du liebe Zeit! Wir hatten nach dem Krieg auch ein Jahr keinen Unterricht, weil die Schulen zerbombt waren. Trotzdem waren wir die Generation, die Deutschland wieder aufgebaut hat.
Interessant war für mich, was ich gerade von einer Familie hörte, die nach Griechenland ausgewandert ist. Ich fragte, wie es denn mit den 4 Kindern und der Schule sei.
„Kein Problem. Es gibt Fernschulen und bei denen lernen die Kinder gern und eifrig.“
Aber bei uns ist das leider ein Problem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.