Kann denn Impfen tödlich sein?


Zur Zeit breitet sich wie ein Virus im Internet die These einer irischen Virologin aus, wonach eine Corona-Impfung tödlich sein kann.
Ein trauriges Zeichen unserer Zeit! Es zeigt, dass das Misstrauen gegen die Institutionen so gewachsen ist, dass diese ihre Glaubwürdigkeit eingebüßt haben. Wenn beispielsweise in der Wissenschaft nur einer etwas anderes vertritt als der Rest, dann wird ihm nicht nur zu Recht Aufmerksamkeit zuteil, sondern er findet eine große Anhängerschaft, weil viele Menschen eher glauben, sie würden von der herrschenden Meinung belogen.

Ach, wie einfach war es doch früher beim Impfen: Da wurde bekannt gegeben, wie viele Menschen an Diphtherie usw. sterben, und es wurde gesagt, dass der Letalfaktor (Tödlichkeitsrate) bei der Impfung zu vernachlässigen sei. Dabei wurde eine Hochzahl angegeben, die von den meisten ebenso wenig verstanden wurde wie das Wort „Letalfaktor“. Heute hören wir nichts mehr davon, sondern stattdessen von der guten Verträglichkeit des Vakzins. Das verstärkt natürlich dass Misstrauen der Leute, besonders, wenn dann sogar plötzlich Ärzte eine Impfung wegen der Nebenwirkungen ablehnen.

Wir leben in einer Zeit der „Überinformation“ und die macht das Leben nicht einfacher.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie die richtige Entscheidung treffen und dass es uns nicht so geht wie seinerzeit bei Contergan.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..