Corona: Demo in Berlin – Folge einer fehlerhaften Politik

Manche schütteln den Kopf über jene, die zu Zehntausenden in Berlin gegen die Pandemie-Maßnahmen protestiert haben. Dabei kann man die Menschen verstehen. Abgesehen von Verschwörungstheoretikern geht wohl die Masse deshalb auf die Straße, weil man endlich das Leben genießen will. Daher wird der Ruf nach Freiheit laut.
Blickt man zurück auf die Einschränkungen, die uns die Politik auferlegt hat, so war es ein ganz schwerer Fehler, die Gastronomie zu schließen:
https://autorenseite.wordpress.com/2020/05/01/schlappe-gastronomie-warum-wehrt-sich-keiner/
https://autorenseite.wordpress.com/2020/04/17/corona-schliessung-von-restaurants-und-cafes-ist-verfassungswidrig/
Im sommerlichen Mai hätten die Freiluftbereiche von Cafés und Biergärten durchaus offen gehalten werden können, denn die Ansteckungsgefahr ist dort selbst ohne Vorsichtsmaßregeln 1:1000. Da hätte man das Leben genießen können, wenn es die Politik nicht verboten hätte.
Was nun fehlt, ist das, was schon die alten Römer wussten: Das Volk muss mit „Panem et Circenses“ bei Laune gehalten werden. Wie wäre es beispielsweise damit gewesen: In einem Park spielt ein Polizeiorchester Schlager zum Mitsingen. Am Boden sind weiße Kreise aufgemalt zum Einhalten der Abstandsregeln. Das baut Spannungen zwischen Polizei und Bürgern ab.
Man könnte auch eine Partymeile für die Jugend einrichten mit Abstandszonen. Wenn dort Disco-Musik gespielt wird, solange sich die Menschen korrekt verhalten, ist das doch ein bisschen mehr Leben als das trübe Dasein, das viel heute haben. Ich kann die Leute schon verstehen, wenn sie sagen: Lieber mal coronakrank als gar nicht leben.
Das Erscheinungsbild der Corona-Erkrankung wird ja von vielen als zu harmlos etwa so wahr genommen: Ein paar Alte sterben, aber viele Junge merken nicht einmal, dass sie krank sind. Was aber zu wenig im Fernsehen rüber gebracht wird, sind zum einen schwere oder tödliche Krankheitsverläufe bei jungen Menschen. Zum anderen wissen viele nicht, wie schwere Spätfolgen die Krankheit haben kann: vom Herzfehler bis zum „Verschimmeln der Lunge“ bei Bolsonaro.
Die Politik sieht die Lage auch zu optimistisch:
Man glaubt, man müsse nur eine kurze Durststrecke überwinden bis ein Impfstoff gefunden werde. Aber vielleicht wird ein solcher nie gefunden oder kaum wirken:
https://autorenseite.wordpress.com/2020/07/28/corona-politik-eine-kritik/
Dann hat man sein Pulver verschossen und beispielsweise in die Lufthansa investiert, die nur wenige Fluggäste haben könnte. Und man wird merken, dass man eine völlig andere Art zu Leben suchen muss:
https://autorenseite.wordpress.com/2017/01/14/wie-haben-wir-damals-so-leben-koennen/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..