Da bin ich schon erschrocken

Mein Senf dazu:

Da bin ich schon erschrocken: Die Firma Adidas hat Probleme infolge der Corona-Krise. Sie hat einen Kapitalbedarf von 3 Milliarden Euro (!) und bekommt insoweit Kredit vom Staat.
Die Lufthansa braucht gleich 4,5 Milliarden. Und vom Kaufhof hört man soeben einen Hilfeschrei, um nur drei Unternehmen zu nennen.
Wenn wir bedenken, wie viele Unternehmen es in ähnlicher Lage gibt, dann kann man nur sagen: Die Wirtschaftsweisen und die Aktionäre sind unverbesserliche Optimisten.
Stehen unsere Unternehmen finanziell auf so schwachen Füßen, dass sie eine vorübergehende Krise nicht allein durchstehen können, wie es für viele Mittelständler selbstverständlich ist?
Nun ruft auch noch der Arbeitsminister nach einer Aufstockung des Kurzarbeitergeldes.
Wo soll eigentlich das viele Geld her kommen, das wir schon bisher nicht hatten, um Straßen, Brücken, Schulen und Kindergärten zu sanieren?
https://autorenseite.wordpress.com/2020/04/09/zukunft-nun-wird-es-eng/

Ein Kommentar zu „Da bin ich schon erschrocken

  1. Die Frage, woher das ganze Geld kommt oder kommen soll, die stellen sich momentan wohl sehr viele Menschen.
    Ganz zu schweigen von den anderen europäischen Staaten, die Deutschland auch um Geld bitten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.