Corona: Die große Illusion

Wenn man die Leute über Corona so reden hört, merkt man, dass die meisten einer Illusion unterliegen: Sie denken, dass diese Krankheit durch die eingeleiteten Maßnahmen so ähnlich verschwindet wie andere Grippen auch bisher. Das ist aber leider ein großer Irrtum: Corona lebt auch dann weiter, wenn die Temperaturen steigen. Das zeigt das Beispiel Australiens.
Ziel der ganzen Maßnahmen gegen Corona ist lediglich, dass sich die Ausbreitung dieser Krankheit so sehr verlangsamt, dass unser Gesundheitswesen das verkraften kann.
Das wirkliche Ende von Corona können wir nur auf zweierlei Wegen erreichen:
Erstens durch eine Impfung, aber die Herstellung eines Serums dauert sehr lange und ist derzeit nicht in Sicht.
Also bleibt wohl derzeit nur der zweite Weg: Man muss abwarten bis die „Herdenimmunität“ erreicht ist, d.h. es müssen so viele erkranken und wieder gesund geworden sein, dass die meisten Menschen genügend Abwehrkräfte gegen Corona entwickelt haben und dass dadurch die Ansteckungsgefahr gegen Null absinkt. Zur Erreichung der Herdenimmunität müssten etwa 50 Millionen Bundesbürger erkranken.

Also insgesamt keine guten Aussichten! Bleiben Sie trotzdem gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.