Die unglaubliche Dummheit des Militärs

Was man über den Abschuss des ukrainischen Passagierflugzeugs liest, zeugt von unglaublicher Dummheit des Militärs. Zunächst einmal darf es einfach nicht vorkommen, dass man ein Flugzeug der zivilen Luftfahrt als angreifendes Flugobjekt einstuft. Wenn man schon militärische Anlagen in der Nähe eines Flughafens unterhält, dann muss man eben den zivilen Flugverkehr auf dem Radarschirm verfolgen, abgesehen davon, dass zivile Flugzeuge sich sowieso durch Signale zu erkennen geben. Es zeugt schon von unglaublicher Dummheit, wenn trotz aller Sicherungsmöglichkeiten ein Flugzeug der zivilen Luftfahrt abgeschossen wird.
Aber die Dummheit geht noch weiter: Da wollte man doch tatsächlich der Welt weismachen, der Absturz des Flugzeugs sei auf einen technischen Defekt zurück zu führen. Dabei kann selbst ein Laie durch bloßen Augenschein feststellen, dass der Flugzeugrumpf von außen her durchlöchert wurde. Wer das nicht versteht, sollte mal einen Nagel in eine Dose schlagen und sich fragen, wie man den Leuten einreden kann, dieses Loch sei von innen her verursacht worden.
Dieser Abschuss ist nun der zweite bekannt gewordene, nachdem über der Ukraine eine niederländische Passagiermaschine abgeschossen wurde. Anscheinend reichen die herkömmlichen Sicherungen des zivilen Flugverkehrs nicht aus, um Menschen vor der Dummheit des Militärs ausreichend zu schützen.
In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass ein großer Teil der gefallenen Soldaten dem „friendly fire“ der eigenen Truppen zum Opfer fällt; im Vietnamkrieg waren es 18 % der Amerikaner. Dabei wird man aber wohl vermuten dürfen, dass die Dunkelziffer sehr hoch ist, denn wer gibt schon so etwas gerne zu? Nun trifft also das friendly fire auch die zivile Luftfahrt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.