Björn-Höcke-Interview: Was lernen wir daraus?

Manche Leute sind ja so begeistert, wenn das Fernsehen zu ihnen kommt und um ein Interview bittet, dass sie dabei jede Vorsicht vergessen. Höcke scheint so ein Naivling zu sein.
Normalerweise ist es ja so, dass den Politikern vor dem Interview die Fragen zugeschickt werden, damit er sich darauf vorbereiten kann. Wenn das nicht so ist, sollte das einem zu denken geben: Wer sind die Interviewer? Liegt ihnen etwas an einer sachlichen Diskussion oder wollen sie ihren Gesprächspartner bloß stellen?
Deshalb sollte man auf jeden Fall beachten:
Man sollte kein Interview geben ohne den Vorbehalt, dass man es vor Verwertung autorisieren muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.